Auto Abo

Hybrid Auto Abo: Kombinieren Sie Elektroantrieb mit Benzinmotor 

Auch wenn Hybridautos seit dem 1. Januar 2023 nicht mehr von staatlicher Unterstützung profitieren, kann sich die Anschaffung eines solchen Fahrzeugs als Privatperson immer noch lohnen. Insbesondere dann, wenn Sie regelmäßig kürzere Strecken zurücklegen müssen, aber nicht auf die Langstreckentauglichkeit eines Verbrennungsmotors verzichten möchten. 


Ein Hybrid-Abo von FINN ermöglicht es Ihnen, flexibel zwischen elektrischem Antrieb und dem Einsatz des Verbrennungsmotors zu wählen. So können Sie beispielsweise im Stadtverkehr emissionsfrei fahren und auf längeren Strecken die Reichweite und Leistung des Verbrennungsmotors nutzen. Das Abo-Modell bietet Ihnen somit die Vorteile beider Antriebsarten in einem Fahrzeug.

Das sind Ihre Vorteile des Plug-in-Hybrid Auto Abos von FINN

Flexibilität

Im Gegensatz zum Autokauf oder Leasing sind Sie bei einem Auto Abo nicht langfristig gebunden. Sie können die Abolaufzeit flexibel an Ihre Lebensumstände anpassen und bei Bedarf kündigen oder ein neues Hybrid-Modell wählen.

Rundum-sorglos-Paket

Ein Plug-in-Hybrid Abo bietet Ihnen nicht nur ein außergewöhnliches Fahrerlebnis, sondern auch eine Sorglosigkeit, die Sie sonst nirgendwo finden werden. Im monatlichen Abopreis sind alle Kosten enthalten, die mit dem Fahrzeugbetrieb verbunden sind. Das bedeutet, dass Sie sich um nichts kümmern müssen - Versicherung, Steuern, Zulassung, Reifenwechsel, Wartung und Reparaturen übernehmen wir. Sie müssen nach der kostenlosen Haustürlieferung nur noch einsteigen und losfahren. 

Volle Kostenkontrolle

Ähnlich einer Flatrate beinhaltet die fixe Monatsrate bereits alle Kosten. Es gibt keine beträchtlichen Anzahlungen und auch regelmäßige Wartung, Versicherung, Pannendienste und andere unerwartete Reparaturen werden von FINN übernommen. Nur tanken und laden müssen Sie Ihren neuen Hybriden noch selbst.

Häufige Fragen rund um Ihr Plug-in-Hybrid Auto Abo

Ein Plug-in-Hybrid ist ein Fahrzeug, das sowohl einen Verbrennungsmotor als auch einen Elektromotor besitzt. Der Hauptunterschied zu herkömmlichen Hybriden besteht darin, dass der Plug-in-Hybrid über eine größere Batterie verfügt, die über eine externe Stromquelle aufgeladen werden kann. Diese Batterie ermöglicht eine längere rein elektrische Fahrstrecke im Vergleich zu herkömmlichen Hybriden, bei denen der Elektromotor nur unterstützend zum Verbrennungsmotor fungiert. Der Begriff "Plug-in" bezieht sich auf das Aufladen des Fahrzeugs über ein Kabel, das in eine Steckdose oder eine Ladevorrichtung eingesteckt wird.

Plug-in-Hybride bieten mehrere Vorteile:

  • Umweltfreundlichkeit: Durch den elektrischen Antrieb werden weniger schädliche Emissionen erzeugt, insbesondere bei rein elektrischer Fahrt.

  • Kraftstoffeffizienz: Bei kürzeren Fahrten im Stadtverkehr kann der Elektromotor allein genutzt werden, was den Kraftstoffverbrauch erheblich reduziert.

  • Erweiterte Reichweite: Im Vergleich zu reinen E-Autos bieten Plug-in-Hybride eine größere Reichweite ohne Ladestation.

  • Flexibilität: Die Möglichkeit, zwischen Elektro- und Verbrennungsmotor zu wählen, ermöglicht eine größere individuelle Fahrbedürfnisgerechtigkeit.

  • Förderungen: In einigen Ländern und Regionen werden Plug-in-Hybride mit finanziellen Anreizen und Steuervergünstigungen gefördert.

  • Reduzierte Geräuschentwicklung: Im rein elektrischen Modus sind Plug-in-Hybride nahezu geräuschlos und sorgen für ein angenehmeres Fahrerlebnis mit geringerer Lärmbelastung in städtischen Gebieten.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die tatsächlichen Vorteile eines Plug-in-Hybrids von individuellen Faktoren wie Fahrverhalten, Ladeinfrastruktur und Energiequelle abhängen.

Die Kraftstoffeffizienz von Hybridfahrzeugen im Vergleich zum herkömmlichen Verbrennungsmotor hängt von verschiedenen Faktoren ab. Generell können Hybridfahrzeuge aufgrund ihrer Technologie einen geringeren Kraftstoffverbrauch und somit eine höhere Sparsamkeit aufweisen. Dies liegt daran, dass sie den Verbrennungsmotor mit einem Elektromotor kombinieren, um den Kraftstoffverbrauch zu optimieren.


Bei Stadtfahrten, insbesondere im Stop-and-Go-Verkehr, kann der Elektromotor eines Hybrids die Hauptlast übernehmen und den Verbrennungsmotor entlasten. Dadurch wird der Kraftstoffverbrauch reduziert und die Sparsamkeit erhöht. In solchen Situationen kann ein Hybridfahrzeug effizienter sein als ein herkömmliches Fahrzeug mit reinem Verbrennungsmotor.


Auf der Autobahn oder bei konstanten Geschwindigkeiten wird der Verbrennungsmotor eines Hybrids jedoch häufiger genutzt, und der Vorteil der Kraftstoffeinsparung durch den Elektromotor ist möglicherweise geringer. In diesen Fällen kann der Unterschied im Kraftstoffverbrauch zwischen einem Hybridfahrzeug und einem herkömmlichen Verbrennungsmotorfahrzeug möglicherweise nicht so signifikant ausfallen.


Es ist auch wichtig anzumerken, dass die tatsächliche Kraftstoffeffizienz eines Hybridfahrzeugs von Faktoren wie Fahrstil, Fahrbedingungen und Modell abhängt. Es empfiehlt sich, spezifische Informationen und Vergleichswerte der einzelnen Fahrzeuge zu berücksichtigen, um eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Die Entscheidung, ob ein Hybrid oder ein Plug-in-Hybrid besser ist, hängt von den individuellen Bedürfnissen und Nutzungsgewohnheiten ab.


Ein Hybrid ist geeignet für Fahrerinnen und Fahrer, die hauptsächlich in der Stadt unterwegs sind und eine verbesserte Kraftstoffeffizienz wünschen. Der Elektromotor unterstützt den Verbrennungsmotor, aber die rein elektrische Reichweite ist begrenzt.


Ein Plug-in-Hybrid bietet Vorteile für Personen, die längere Strecken regelmäßig zurücklegen und die Möglichkeit haben, das Fahrzeug zu Hause oder an Ladestationen aufzuladen. Dadurch kann eine längere Strecke rein elektrisch zurückgelegt werden, was zu einer geringeren Abhängigkeit vom Verbrennungsmotor führt.


Die Wahl zwischen einem Hybrid und einem Plug-in-Hybrid hängt von Faktoren wie den Fahrstrecken, Lademöglichkeiten und individuellen Präferenzen ab.

Ein Plug-in-Hybrid lohnt sich insbesondere für Personen, die sowohl kurze als auch längere Strecken zurücklegen und dabei von den Vorteilen eines Elektroantriebs profitieren möchten. Durch die Möglichkeit, die Batterie aufzuladen, kann der Plug-in-Hybrid im rein elektrischen Modus fahren und somit den Kraftstoffverbrauch und die Emissionen reduzieren. Für Menschen, die Zugang zu Lademöglichkeiten haben und gleichzeitig eine größere Reichweite benötigen, bietet ein Plug-in-Hybrid die Flexibilität und Vielseitigkeit, um den individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden.

Sobald Sie sich unter den vielen Automarken Ihren neuen Traumwagen ausgesucht haben, bestimmen Sie, wie lange Sie Ihren neuen Hybriden fahren wollen und mit welchem Kilometerpaket. Folgende Voraussetzungen müssen Sie außerdem erfüllen, um ein Plug-in-Hybrid Abo bei FINN in wenigen Klicks abschließen zu können:

  • Sie sind seit mindestens zwei Jahren durchgängig im Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B (alte Klasse 3).

  • Das Mindestalter, um ein Auto Abo abschließen zu können, liegt bei 18 Jahren. Fahrer:innen, die jünger als 23 sind, können Fahrzeuge mit einer Fahrleistung bis einschließlich 150 kW oder 204 PS abonnieren. Fahrer über 75 können kein FINN Auto Abo abschließen.

  • Sie besitzen bei Abschluss Ihres Auto Abos einen in der EU gültigen Führerschein, der über den gesamten Abo-Zeitraum hinweg gültig ist.

  • Sie sind im Besitz eines gültigen Ausweisdokuments.

  • Sie haben eine Meldeadresse in Deutschland.

Die Entscheidung, ob Sie einen Plug-in-Hybrid leasen, kaufen oder abonnieren sollten, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie Ihrer finanziellen Situation, persönlichen Vorlieben und individuellen Nutzung.

  • Plug-in-Hybrid Leasing: Sie können ein Hybridfahrzeug für eine bestimmte Zeit nutzen, ohne es zu kaufen. Sie zahlen monatliche Raten und haben oft die Möglichkeit, das Fahrzeug nach Vertragsende zurückzugeben oder zu kaufen. Das Leasing ermöglicht es Ihnen, langfristig ein Fahrzeug zu fahren und ist ideal, wenn Sie nur alle paar Jahre ein neues Modell fahren wollen.

  • Plug-in-Hybrid Kauf: Beim Autokauf besitzen Sie das Fahrzeug vollständig. Sie zahlen den vollen Preis entweder in bar oder über Finanzierungsraten. Der Vorteil ist, dass Sie das Fahrzeug langfristig behalten können und keine Einschränkungen hinsichtlich Kilometerbegrenzung oder Beschädigungen haben. Sie können den Plug-in-Hybrid nach Belieben weiterverkaufen oder nutzen, solange es Ihren Bedürfnissen entspricht.

  • Plug-in-Hybrid Auto Abo: Ein FINN Auto Abo ermöglicht es Ihnen, ein Plug-in-Hybrid für einen festgelegten Zeitraum zu genießen, ohne es kaufen zu müssen. Sie zahlen einen monatlichen Fixpreis, der alle Kosten wie Versicherung, Wartung und Kfz-Steuer abdeckt. Der Vorteil besteht darin, dass Sie sich nicht um den Wiederverkauf, den Wertverlust oder langfristige Verpflichtungen kümmern müssen. Darüber hinaus haben Sie mit dem Plug-in-Hybrid Auto Abo Zugang zu verschiedenen Fahrzeugmodellen und können das Abo-Modell flexibel an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen.

Ein Hybrid ist sinnvoll für Personen, die hauptsächlich in städtischen Gebieten fahren und eine verbesserte Kraftstoffeffizienz suchen. Durch die Kombination von Verbrennungsmotor und Elektromotor kann ein Hybridfahrzeug den Kraftstoffverbrauch und die Emissionen reduzieren, insbesondere im Stop-and-Go-Verkehr. Zudem bietet ein Hybrid eine größere Reichweite im Vergleich zu reinen E-Autos, da er nicht auf eine externe Ladeinfrastruktur angewiesen ist. Wenn Sie nach einem umweltfreundlicheren Fahrzeug mit besserer Kraftstoffeffizienz suchen, aber keine Möglichkeit zum regelmäßigen Aufladen haben, kann ein Hybrid eine gute Wahl sein.

Es ist schwierig, einen bestimmten Plug-in-Hybrid als den besten zu benennen, da dies von verschiedenen Faktoren abhängt, wie persönliche Präferenzen, individuellen Bedürfnissen und dem verfügbaren Budget. Es gibt jedoch mehrere Plug-in-Hybride auf dem Markt, die als führend gelten und positive Bewertungen erhalten haben:

  • Jeep Compass: Der Jeep Compass Plug-in-Hybrid kombiniert Geländetauglichkeit mit elektrischer Effizienz. Mit Allradantrieb und einer Reichweite von ca. 50 km ist er ideal für den Stadtverkehr und kurze Ausflüge. Der geräumige Innenraum bietet Komfort und moderne Technologie- und Sicherheitsfunktionen. Der Jeep Compass Plug-in-Hybrid vereint umweltfreundliches Fahren mit Offroad-Fähigkeiten.
  • Audi Q8: Der Audi Q8 Plug-in-Hybrid ist ein luxuriöses SUV mit beeindruckender Leistung und Effizienz. Mit stilvollem Design, hochwertigem Interieur und einer Kombination aus Verbrennungs- und Elektromotor bietet er eine elektrische Reichweite von ca. 40 km. Der Q8 PHEV ermöglicht eine nahtlose und komfortable Fahrt und beeindruckt mit fortschrittlichen Technologien und dynamischem Fahrverhalten. Der Audi Q8 Plug-in-Hybrid ist eine attraktive Wahl für diejenigen, die Luxus und Effizienz suchen.
  • Mitsubishi Eclipse Cross: Der Mitsubishi Eclipse Cross PHEV ist ein kompaktes SUV mit Plug-in-Hybrid-Antrieb. Mit ca. 45 km elektrischer Reichweite bietet er gute Effizienz im Stadtverkehr und ermöglicht nahezu geräuschloses Fahren im rein elektrischen Modus. Das moderne Design, das komfortable Interieur und die solide Ausstattung machen ihn attraktiv. Mit praktischer Größe, guter Fahrdynamik und der Möglichkeit, den Verbrennungsmotor auf längeren Strecken einzusetzen, ist der Mitsubishi Eclipse Cross PHEV eine interessante Option für vielseitige und effiziente Plug-in-Hybrid-SUVs.

Die Kosten für einen Plug-in-Hybrid im Abo hängen vor allem von Ihren individuellen Bedürfnissen ab: Je nach Marke, Ausstattung, Vertragslaufzeit und Kilometerleistung können Sie zum Beispiel einen Plug-in-Hybrid zum Beispiel ab 629 € abonnieren.