Nur noch 16 Nissan Qashqai verfügbar! Spare bis zu 600 € auf dein Abo mit dem Code "FINN30".

FINN unterstützt Klimaschutzprojekte Nachhaltigere Mobilität mit FINN

  • Große Auswahl an E-Autos

  • 100% klimakompensierte Abos

  • Förderung zertifizierter Klimaschutzprojekte mit South Pole

Ein FINN Auto fährt durch eine Berglandschaft.
Ein FINN Auto fährt durch eine Berglandschaft.

Deshalb ist Mobilität mit FINN nachhaltiger

Großes Angebot an Elektromobilität

Über 30% vollelektrische Flotte, über 50% teilelektrisch.

Einfacher Umstieg durch das Abo-Modell

Die längste Elektro-Testfahrt der Welt.

CO2-Kompensation für alle Fahrzeuge

Förderung von Klimaschutzmaßnahmen.

Investition in Klimaschutzprojekte

In enger Zusammenarbeit mit unserem Partner South Pole.

So kompensieren wir CO2-Emissionen

CO2-Emissionsberechnung
FINN berechnet die CO2-Emissionen der FINN-Flotte auf Grundlage des durchschnittlichen Verbrauchs aller Fahrzeuge im aktiven Gebrauch.

Kraftstoffabhängige Berechnung
Da die Menge des CO2-Ausstoßes von Benzinern und Dieselmotoren unterschiedlich ist, wird auch der FINN-Flottenverbrauch entsprechend je Kraftstoffart kalkuliert.

Berücksichtigung von PHEV-Fahrzeugen
Die Anzahl der aktiven FINN Plug-in-Hybride (PHEV) wird in der Berechnung ebenfalls berücksichtigt. Reine Hybrid-Autos – also keine Plug-in-Modelle – werden dabei wie Benziner behandelt.

Berücksichtigung indirekter Emissionen
Zusätzlich werden bei der Verbrauchskalkulation auch indirekte Emissionen miteinberechnet, die etwa durch die Herstellung und Distribution von Kraftstoffen entstehen. Dies gilt übrigens auch für alle vollelektrischen Autos unserer Auto Abo Flotte.

Eine Berglandschaft mit Fallschirmspringer.
Eine Berglandschaft mit Fallschirmspringer.

So kompensieren wir CO2-Emissionen

CO2-Emissionsberechnung
FINN berechnet die CO2-Emissionen der FINN-Flotte auf Grundlage des durchschnittlichen Verbrauchs aller Fahrzeuge im aktiven Gebrauch.

Kraftstoffabhängige Berechnung
Da die Menge des CO2-Ausstoßes von Benzinern und Dieselmotoren unterschiedlich ist, wird auch der FINN-Flottenverbrauch entsprechend je Kraftstoffart kalkuliert.

Berücksichtigung von PHEV-Fahrzeugen
Die Anzahl der aktiven FINN Plug-in-Hybride (PHEV) wird in der Berechnung ebenfalls berücksichtigt. Reine Hybrid-Autos – also keine Plug-in-Modelle – werden dabei wie Benziner behandelt.

Berücksichtigung indirekter Emissionen
Zusätzlich werden bei der Verbrauchskalkulation auch indirekte Emissionen miteinberechnet, die etwa durch die Herstellung und Distribution von Kraftstoffen entstehen. Dies gilt übrigens auch für alle vollelektrischen Autos unserer Auto Abo Flotte.

South Pole - unser Kompensationspartner

South Pole entwickelt und implementiert umfassende Strategien zur Emissionsreduzierung für Unternehmen, Regierungen und Organisationen weltweit.

Mission & Vision
South Pole arbeitet mit Unternehmen und Regierungen auf der ganzen Welt. Sie unterstützen Unternehmen dabei, Dekarbonisierungswege umzusetzen, um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen. Die Vision ist es, eine Welt zu schaffen, in der der Klimaschutz für alle eine Priorität ist und grüne Arbeitsplätze geschaffen werden.

Beschleunigung des Wandels
Mit einem Team von über 1.200 Expertinnen und Experten weltweit arbeitet South Pole an innovativen Lösungen, um den Übergang zu einer klimafreundlichen Gesellschaft zu beschleunigen. Sie sind am Puls des sich schnell verändernden klimapolitischen Umfelds und unterstützen nachhaltige positive Auswirkungen auf Umwelt, Bevölkerung und Wirtschaft.

Ein BMW iX fährt durch eine Berglandschaft.

South Pole - unser Kompensationspartner

South Pole entwickelt und implementiert umfassende Strategien zur Emissionsreduzierung für Unternehmen, Regierungen und Organisationen weltweit.

Mission & Vision
South Pole arbeitet mit Unternehmen und Regierungen auf der ganzen Welt. Sie unterstützen Unternehmen dabei, Dekarbonisierungswege umzusetzen, um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen. Die Vision ist es, eine Welt zu schaffen, in der der Klimaschutz für alle eine Priorität ist und grüne Arbeitsplätze geschaffen werden.

Beschleunigung des Wandels
Mit einem Team von über 1.200 Expertinnen und Experten weltweit arbeitet South Pole an innovativen Lösungen, um den Übergang zu einer klimafreundlichen Gesellschaft zu beschleunigen. Sie sind am Puls des sich schnell verändernden klimapolitischen Umfelds und unterstützen nachhaltige positive Auswirkungen auf Umwelt, Bevölkerung und Wirtschaft.

Ein BMW iX fährt durch eine Berglandschaft.

Unsere Projekte mit South Pole

Planet First Partners - unser Investor

  • Planet First Partners wurde 2020 gegründet und berichtet gemäß (Artikel 9-Fonds) der EU-Verordnung über ihre nachhaltigen Finanzierungen (SFDR).
  • Plant First Partners investiert in Organisationen, die einen wesentlichen Beitrag zu einem ökologischen oder sozialen Ziel leisten.
  • Mit Investoren aus ganz Europa, Lateinamerika und Asien wollen sie den Zugang zu Wachstumskapital vor allem für europäische Unternehmen verbessern.
  • Sie sind der festen Überzeugung, dass ein gesunder Planet entscheidend für die Zukunft der Menschheit ist.
  • Planet First Partners haben das Ziel, das Wachstum der nachhaltigen Entwicklung zu beschleunigen.
  • Planet First Partners führte FINNs letzte Finanzierungsrunde an.
Ein Mann steht in der Natur und öffnet den Kofferraum vom Tesla Model Y.

Planet First Partners - unser Investor

  • Planet First Partners wurde 2020 gegründet und berichtet gemäß (Artikel 9-Fonds) der EU-Verordnung über ihre nachhaltigen Finanzierungen (SFDR).
  • Plant First Partners investiert in Organisationen, die einen wesentlichen Beitrag zu einem ökologischen oder sozialen Ziel leisten.
  • Mit Investoren aus ganz Europa, Lateinamerika und Asien wollen sie den Zugang zu Wachstumskapital vor allem für europäische Unternehmen verbessern.
  • Sie sind der festen Überzeugung, dass ein gesunder Planet entscheidend für die Zukunft der Menschheit ist.
  • Planet First Partners haben das Ziel, das Wachstum der nachhaltigen Entwicklung zu beschleunigen.
  • Planet First Partners führte FINNs letzte Finanzierungsrunde an.
Ein Mann steht in der Natur und öffnet den Kofferraum vom Tesla Model Y.

Häufige Fragen zum Thema Nachhaltigkeit bei FINN

Nachhaltigkeit ist bei FINN ein Unternehmensziel: FINN möchte reibungslose und sorgenfreie Mobilität für Menschen und Unternehmen ermöglichen, ohne dabei die Erde zu schädigen.


Die aktive Reduktion des CO2-Austoßes ist unsere oberste Priorität. Daher fokussieren wir uns insbesondere auf die Elektrifizierung der Mobilität und wollen bis 2028 80% der Flotte auf emissionsarme Antriebe umstellen. Durch unser Abo-Modell erhalten mehr Menschen einen risikofreien Zugriff auf Elektromobilität, sodass wir nicht nur die Elektromobilität zur Verringerung lokaler Emissionen vorantreiben, sondern auch auf übergeordnete Entscheidungen der EU einzahlen.

Während wir stark für die Elektromobilität werben, gibt es weiterhin noch nicht für jeden Anwendungsfall eine passende elektrische Variante, die auch lieferbar ist. Unter der Annahme, dass uns PKWs auch weiterhin begleiten werden, gehen wir deshalb zwei Wege:

  • Mit dem Ausbau unserer vollelektrischen Flotte tragen wir dazu bei, die nachhaltigste Version davon anzubieten.

  • Nicht für alle Anwendungsfälle kommt ein elektrisches Auto in Frage, weshalb wir Verbrennermotoren ebenso anbieten. Den CO2-Ausstoß dieser Autos kompensieren wir vollumfänglich, was selbstverständlich weniger nachhaltig ist, als diese Emissionen von vornherein zu vermeiden – gleichzeitig aber signifikant mehr, als (fast) jede Privatperson macht.

Durch unser flexibles Abo-Model können Kundinnen und Kunden kurzfristig noch auf ein Auto mit Verbrennungsmotor setzen und mittelfristig mit dem nächsten Abo auf eine Elektro-Alternative wechseln.


Der Anteil der Mobilitätsindustrie am globalen CO2-Ausstoß ist signifikant und macht ein Sechstel der weltweiten CO2-Emissionen aus. Elektromobilität ist eine Schlüsselstrategie zur Reduzierung der CO2-Emissionen im Verkehrssektor und zur Förderung einer nachhaltigen, umweltfreundlichen Mobilität.

Individuelle Mobilität ist ein Kernaspekt unserer Gesellschaft und wird auch in den kommenden Jahrzehnten seine Daseinsberechtigung haben. Um die Auswirkungen des Klimawandels abzumildern, muss die Mobilitätswende stärker vorangetrieben werden – FINN ist ein aktiver Treiber dieser Wende.

Sowohl im EU Green Deal, als auch im Kontext von Artikel 10 des Pariser Klimaabkommens spielt Elektromobilität eine substantielle Rolle. Elektromobilität reduziert Treibhausgasemissionen, verbessert die Luftqualität, fördert erneuerbare Energien und trägt zur technologischen Innovation, zur Schaffung von Arbeitsplätzen und zum Wirtschaftswachstum in der Europäischen Union bei.