Ratgeber Kühlmittel nachfüllen: So geht’s richtig

Wir alle kennen es: Die Anzeige leuchtet im Auto auf und es ist mal wieder so weit! Du musst das Kühlmittel nachfüllen. Aber halt! Eile nicht ohne weitere Infos zu der nächsten Tankstellen oder Werkstatt und kaufe wahllos eine Flasche Kühlwasser. 


Sondern beachte lieber die folgenden Tipps! Denn, darf man Kühlwasser überhaupt selbst nachfüllen? Und wie viel Kühlwasser braucht man eigentlich?


Übrigens: Mit dem FINN Auto Abo musst du dich nie wieder um die Wartung deines Autos kümmern, das übernehmen wir - neben vielen weiteren Services in unseren Rundum-Sorglos-Paket.

Ein Mann hält den Schlüssel seines FINN Autos in der Hand.
Ein Mann hält den Schlüssel seines FINN Autos in der Hand.

Kurz & knapp: Wie fülle ich Kühlmittel im Auto nach?

Auf die Frage, wie du einfach Kühlmittel im Auto nach nachfüllst, haben wir hier eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Motor abkühlen lassen: Bevor du die Motorhaube berührst, lass den Motor abkühlen. Sicherheit geht vor! Mit kaltem Motor machst du dich dann ans Werk und packst die Dinge an.
  2. Kühlmittelbehälter für das Kühlwasser finden: Bist du dir nicht sicher, wo er ist? Schau in die Betriebsanleitung deines Autos, um den Kreislauf des Kühlmittels im Motorraum zu lokalisieren. Fahrzeughersteller stellen im Handbuch eine Übersicht zur Verfügung.
  3. Deckel vorsichtig öffnen: Öffne den Deckel langsam und vorsichtig, um Überdruck zu vermeiden. Eine Sicherheitsbrille könnte hier als Hilfe nicht schaden!
  4. Kühlflüssigkeit einfüllen: Jetzt kannst du das Kühlmittel bis zur Markierung (über das Minimum und bis zum Maximum auf der Skala) – aber wirklich nicht darüber – auffüllen.
  5. Deckel schließen und Motor laufen lassen: Zum Schluss schließt du den Deckel wieder und lässt den Motor kurz laufen. Danach überprüfst du, ob es Lecks gibt.


Mit dieser Anleitung bist du bestens gerüstet, um die Flüssigkeit für die Kühlung sicher und effektiv nachzufüllen. Dein Auto oder Leasing-Fahrzeug wird es dir danken, wenn du es mit dem richtigen Gemisch pflegst!

Top-Marken im Auto Abo

  • Alfa Romeo
  • BMW
  • Citroen
  • Cupra
  • Fiat
  • Ford
  • Hyundai
  • Jeep
  • Lexus
  • Mazda
  • Nissan
  • Opel
  • Peugeot
  • Polestar
  • Seat
  • Skoda
  • smart
  • Tesla
  • Toyota
  • VW

Kühlmittel nachfüllen: So viel reicht aus

Du musst nicht gleich den ganzen Kanister an Kühlflüssigkeit verbrauchen, wenn du dein Kühlwasser nachfüllen möchtest. Wie viel Kühlmittel du brauchst, zeigt dir ein schneller Check des Behälters. Der gibt dir sofort Aufschluss über den Stand und du weißt, wie viel Kühlmittel du nachfüllen musst. 


Wenn du deine Kühlflüssigkeit nachfüllen möchtest: Halte einfach nach den Min- und Max-Markierungen am Behälter des Kühlwassers Ausschau – dein Ziel für die Autowartung ist es, das Niveau deiner Kühlflüssigkeit genau dazwischen zu halten. 


Abhängig vom Modell deines Autos passen insgesamt 5 bis 10 Liter in den Behälter der Kühlanlage. 


Apropos Wartung: Mit unserer TÜV-Checkliste kannst du dein Fahrzeug auch auf den nächsten Inspektionstermin vorbereiten.

Wie oft sollte Kühlmittel nachgefüllt werden?

Auf die Frage, wie oft du Kühlmittel nachfüllen musst, gilt die Faustregel: Checke das Kühlmittel regelmäßig einmal im Jahr


Besonders aber vor längeren Fahrten oder bei hohen Temperaturen solltest du den Stand überprüfen. Denn ein Urlaubscheck fürs Auto kann essenziell sein. Diese kleine Aufmerksamkeit für dein Fahrzeug kann große Auswirkungen auf seine Leistung und Zuverlässigkeit haben. Dein Auto wird dir für diese zusätzliche Fürsorge sicherlich dankbar sein. 


Ein Tipp: Zwischendurch solltest du auch Fachleute einen Blick auf das gesamte Kühlsystem werfen lassen. Sie kennen sich mit dem Kühlkreislauf und dem Kühler selbst und dem Verbrennungsmotor aus. Sie sehen, wenn etwas nicht stimmt.

Kühlmittel nachfüllen: Diese Kosten kommen auf dich zu

Du fragst dich, was es kostet, dein Kühlwasser nachfüllen zu lassen? Dann stehst du nicht alleine da. In der Werkstatt kostet das Nachfüllen des Kühlwassers zwischen 50 und 150 Euro


Aber hier kommt der Clou: Du kannst tatsächlich einiges an Geld sparen, wenn du diese einfache Wartungsarbeit für Fahrzeuge wie Familienautos selbst übernimmst, anstatt sie einer Werkstatt zu überlassen. 


Dann kostet das Nachfüllen des Kühlmittels nur etwa 8 bis 16 Euro. Außerdem sparst du so natürlich auch die Arbeitskosten, die bei einem professionellen Service anfallen würden.

Einfach nur sparen mit FINN

Mit dem FINN Auto Abo sparst du dir nicht nur die Kühlwasser-Nachfüllgebühr, sondern auch viele andere Zusatzkosten. In unserem Rundum-Sorglos-Paket ist zum Beispiel Folgendes inklusive:


Also, worauf wartest du noch? Suche dir dein Traumauto heute noch aus und starte durch! Schau dir die aktuellen Auto Abo Angebote an und starte sorgenfrei durch!

Eine Frau sitzt im Kofferraum eines FINN Autos, während eine andere Frau davor steht und die Kofferraumklappe festhält.
Eine Frau sitzt im Kofferraum eines FINN Autos, während eine andere Frau davor steht und die Kofferraumklappe festhält.

Einfach nur sparen mit FINN

Mit dem FINN Auto Abo sparst du dir nicht nur die Kühlwasser-Nachfüllgebühr, sondern auch viele andere Zusatzkosten. In unserem Rundum-Sorglos-Paket ist zum Beispiel Folgendes inklusive:


Also, worauf wartest du noch? Suche dir dein Traumauto heute noch aus und starte durch! Schau dir die aktuellen Auto Abo Angebote an und starte sorgenfrei durch!

Was macht Kühlwasser im Auto eigentlich?

Kühlmittel, das auch als Kühlflüssigkeit bekannt ist, sorgt dafür, dass dein Motor nicht überhitzt. Es dient sozusagen als Kühler des Motors. Jede Art von Kühlflüssigkeit bringt spezifische Eigenschaften mit, die von entscheidender Bedeutung sind – sei es Frostschutz im Winter oder der Schutz vor Korrosion. 


Diese Flüssigkeit sorgt dafür, dass alles reibungslos läuft. Sie ist ein unverzichtbarer Bestandteil im Kühlkreislauf von Fahrzeugen wie Stadtautos.


Welches Kühlmittel braucht mein Auto?

Nicht jede Kühlflüssigkeit passt zu jedem Auto. Aber wie findest du das richtige für dein Fahrzeug? Ganz einfach: Ein Blick in die Betriebsanleitung deines Autos verrät dir genau, welches Kühlmittel dein Auto braucht. 


Oder checke die Spezifikationen der Kühlflüssigkeit – diese beiden Schritte stellen sicher, dass du die passende Wahl für die spezifische Marke triffst. Denn die richtige Entscheidung schützt deinen Motor und hält ihn am Laufen.

Wasser aus dem Hahn als Kühlmittel - geht das?

Wenn du dein Kühlmittel nachfüllen möchtest, dann dient Wasser in einer Notlage als kurzfristige Lösung. Die Option für den Notfall ist aber nicht ohne Risiken für Autobesitzer:innen. 


Probleme wie die Korrosion und ein zu hoher Gefrierpunkt können auftreten. Deshalb sind spezielle Kühlmittel auf lange Sicht die sicherere Wahl. Sie sind genau darauf abgestimmt, deinen Motor effektiv zu schützen und solche Risiken zu vermeiden. Greife also besser gleich zur richtigen Kühlflüssigkeit! 

Kühlmittel nachfüllen: Fazit

Das Nachfüllen von Kühlmittel ist eine einfache, jedoch äußerst wichtige Aufgabe. Sie trägt wesentlich zur Langlebigkeit und Sicherheit deines Fahrzeugs bei. Mit ein wenig Übung und dem nötigen Fachwissen kannst du diese Pflegeaufgabe ganz einfach selbst übernehmen. 


Es ist nicht nur eine Möglichkeit, beim Kühlmittel-Nachfüllen Kosten zu reduzieren. Es gibt dir auch ein tieferes Verständnis für die Funktionsweise deines Autos. Indem du regelmäßig den Stand des Kühlwassers kontrollierst und bei Bedarf nachfüllst, stellst du sicher, dass der Motor deines Fahrzeugs stets optimal gekühlt wird. Das ist besonders bei extremen Wetterbedingungen wichtig.

Häufige Fragen und Antworten

Ja, mit der richtigen Anleitung und Vorsichtsmaßnahmen kannst du das Kühlmittel selber nachfüllen.

Kurzfristig kannst du Wasser als Notlösung für den Kühlkreislauf verwenden. Langfristig solltest du aber auf eine spezielle Kühlflüssigkeit zurückgreifen.

Wenn du mit zu wenig Kühlmittel fährst, steigt das Risiko einer Überhitzung. Das kann zu schweren Motorschäden aufgrund einer Motorüberhitzung führen. Auch der Zylinderkopf könnte beschädigt werden.

Warte, bis der Motor abgekühlt ist, um Verbrennungen zu vermeiden. Danach kannst du die Flüssigkeit fürs Auto nachfüllen.

Auch interessant

Urlaubscheck fürs Auto

Urlaubscheck fürs Auto

Urlaub mit dem Auto steht hoch im Kurs. Schließlich musst du für wunderschöne Strände und malerische Buchten nicht weit reisen. Davor sollte dein Auto aber zum Urlaubscheck. Mit unserer Pack- und Checkliste bist du bestens vorbereitet und denkst vor Abfahrt garantiert an alles.

Zum Artikel
TÜV-Checkliste

TÜV-Checkliste

Mit dieser Checkliste kommt dein Auto garantiert durch den TÜV.

Zum Artikel
Autofahren im Sommer

Autofahren im Sommer

Im Sommer wird es im Auto schnell heiß – besser du kennst also ein paar Lifehacks, die dich nicht ins Schwitzen bringen. Wir geben Tipps und stellen passendes Autozubehör vor.

Zum Artikel
Welches Auto passt zu mir

Welches Auto passt zu mir

Entdecke dein ideales Auto: Vom Kleinwagen und Coupe bis zum Kombi, inklusive Budget-Tipps und Versicherungsratschlägen. Finde dein Traumauto!

Zum Artikel