Ratgeber Allwetterreifen oder Sommerreifen – Der große Vergleich

Die Wahl der richtigen Reifen für dein Auto ist nicht nur eine Sicherheitsfrage, sondern beeinflusst auch die Fahrleistung und den Komfort. Solltest du dich aber für spezielle Sommerreifen entscheiden oder sind Allwetterreifen, auch bekannt als Ganzjahresreifen, die bessere Lösung? 


In diesem Artikel gehen wir genau darauf ein und helfen dir bei der Entscheidungsfindung. Wir betrachten die Vorteile und Schwächen beider Optionen und geben dir praktische Tipps, damit du die besten Reifen für deine Bedürfnisse auswählen kannst.

Zwei Männer räumen im Sommer Koffer in den Kofferraum eines Nissan.
Zwei Männer räumen im Sommer Koffer in den Kofferraum eines Nissan.

Was ist besser: Sommerreifen oder Allwetterreifen?

Hast du dich schon einmal gefragt, ob Sommerreifen oder Ganzjahresreifen besser sind? Die Antwort hängt von verschiedenen Faktoren wie deinem Fahrverhalten und den klimatischen Bedingungen in deiner Region ab. Generell gilt: Sommerreifen wurden speziell für hohe Temperaturen über 7 °C entwickelt. 


Sommerreifen bieten kürzere Bremswege auf trockenen und nassen Straßen und eine bessere Kurvenstabilität. Allerdings weisen sie einen höheren Verschleiß bei niedrigen Temperaturen auf. Allwetterreifen hingegen können das ganze Jahr über genutzt werden. Sie liefern eine gute Leistung bei wechselhaften Wetterbedingungen. 


Im Sommer haben sie aber einen etwas längeren Bremsweg als Sommerreifen. Bei extremen winterlichen Bedingungen wie Schnee und Eis sind sie ebenfalls nicht optimal.


Eine gute Übersicht, die dir zeigt, ob Sommerreifen oder Allwetterreifen besser sind, zeigt dir diese Tabelle:

Merkmal

Sommerreifen

Allwetterreifen

Temperaturbereich

Über 7 °C

Ganzjährig

Bremsweg

Kürzer bei hohen Temperaturen

Länger bei hohen Temperaturen

Verschleiß

Geringer im Sommer, höher im Winter

Gleichmäßiger über das Jahr

Kurvenstabilität

Sehr gut bei hohen Temperaturen

Das ganze Jahr über gut

Allround-Performance

Nur Sommer

Sommer und Winter


Manche Menschen stellen sich auch die Frage, ob Ganzjahresreifen verboten sind. Die Antwort ist eindeutig: Nein!

Top-Marken im Auto Abo

  • Alfa Romeo
  • Audi
  • BMW
  • Citroen
  • Cupra
  • Fiat
  • Ford
  • Hyundai
  • Jeep
  • Lexus
  • Mazda
  • MG
  • Nissan
  • Opel
  • Peugeot
  • Polestar
  • Seat
  • Skoda
  • smart
  • Toyota
  • VW

Was sind Allwetterreifen?

Allwetterreifen, auch bekannt als Ganzjahresreifen, sind Reifen, die sowohl bei warmen als auch niedrigen Temperaturen eine gute Leistung bieten. Doch wie kannst du sie erkennen und was sind ihre wichtigsten Merkmale? 

  • Spezifischen Markierungen: Schau nach dem M+S-Symbol (Matsch und Schnee) und dem Schneeflocken-Symbol (3PMSF). Diese Kennzeichnungen zeigen an, dass der Reifen für winterliche Bedingungen geeignet ist. 
  • Schriftzug: Ein weiterer Hinweis ist der Schriftzug “All Season” oder “4 Season”. Diese Reifen kombinieren die Eigenschaften von Sommer- und Winterreifen. 
  • Gummimischung: Ganzjahresreifen haben eine spezielle Mischung, die bei niedrigen und hohen Temperaturen flexibel bleibt. Dabei ist die Allwetterreifen Profiltiefe so gestaltet, dass sie Wasser effizient ableitet und ausreichend Grip auf Schnee und Eis bietet.


Mit Allwetterreifen bist du das ganze Jahr über sicher unterwegs und verzichtest auf den saisonalen Reifenwechsel!


Ein Tipp: Sichere dich dennoch für den Ernstfall ab und schaue dir Kfz-Versicherungen im Vergleich an. Stelle dir auch die Frage: Teilkasko vs. Vollkasko? So kannst du bei Unzufriedenheit deiner Kfz-Versicherung kündigen und auf eine bessere Alternative zurückgreifen.

Allwetterreifen: Vorteile & Nachteile

Allwetterreifen bieten eine praktische Lösung für das ganze Jahr, aber sie haben auch ihre Tücken. Deshalb findest du hier eine übersichtliche Tabelle, die die wichtigsten Vorteile und Nachteile von Ganzjahresreifen auf einen Blick zusammenfasst.

Vorteil

Nachteil

Ganzjährige Nutzung

Kompromisse in extremen Wetterbedingungen

Kosteneffizient, da kein Wechsel der Reifen nötig

Höherer Verschleiß bei intensiver Nutzung

Platzersparnis, da keine Lagerung

Durchschnittliche Leistung im Vergleich zu Spezialreifen


Aber was ist besser? Sommerreifen oder Allwetterreifen? Grundsätzlich gilt: Reifen für Sommer und Winter sind ein Kompromiss für jedes Wetter. Solange die Reifen eine M+S-Kennzeichnung tragen, erfüllst du auch die Winterreifenpflicht in Deutschland. Sonst drohen dir ein Bußgeld von 60 € und ein Punkt in Flensburg.

Unterschiede im Überblick: Ganzjahresreifen vs. Sommerreifen vs. Winterreifen

Sommerreifen und Winterreifen wurden speziell entwickelt, um unter den jeweils vorherrschenden Temperaturen und Straßenbedingungen optimal zu funktionieren. Was genau zeichnet aber diese Reifentypen aus und wie unterscheiden sie sich von Allwetterreifen? 


Viele stellen sich also die Frage, was der Unterschied zwischen Allwetter-, Sommer- und Winterreifen ist. Die Antwort ist banal: Ganzjahresreifen kombinieren als Alternative die Eigenschaften beider Optionen und bieten somit einen Kompromiss in allen genannten Bereichen auf Straßen. 


Sie sind praktisch für Fahrer:innen, die nicht im Winterwetter mit viel Schnee auf der Autobahn unterwegs sind und auch keinen maximalen Schutz gegen das Aquaplaning auf sehr nasser Fahrbahn benötigen. Sie gelten als ideal für jede Jahreszeit in der Stadt.

Merkmale von Sommerreifen

  • Gummimischung: härtere Mischung, die bei hohen Temperaturen auf trockenen Straßen stabil bleibt
  • Profil: flachere Profile der Autoreifen mit weniger Lamellen für besseren Kontakt zur Straße
  • Leistung: optimal für Fahrzeuge auf trockenen und nassen Straßen bei einer hohen Temperatur

Merkmale von Winterreifen

  • Gummimischung: weichere Mischung, die bei niedrigen Temperaturen flexibel bleibt
  • Profil: tiefere Profile mit vielen Lamellen für besseren Grip auf Schnee und einer vereisten Fahrbahn
  • Leistung: hervorragend auf Schnee, Eis und bei tiefen Temperaturen

Merkmale Allseason Reifen

  • Gummimischung: mittelharte Gummimischung, die sowohl bei hohen als auch bei niedrigen Temperaturen flexibel bleibt
  • Profil: moderates Profil mit einer Kombination aus Lamellen und festen Blöcken für eine ausgewogene Performance auf verschiedenen Straßenverhältnissen
  • Leistung: vielseitig und ganzjährig einsetzbar, bietet angemessene Leistung auf trockenen, nassen und leicht verschneiten Straßen

Beim Reifenwechsel sparen mit FINN

Mit dem FINN Auto Abo sparst du Zeit und Geld, wenn es um Reifenwechsel und Wartung geht. Unser Rundum-Sorglos-Paket umfasst nämlich neben Kfz-Steuer und Versicherung, auch alle Kosten rund um Autowartung und Reifenwechsel. Du musst dir also keine Sorgen mehr um zusätzliche Kosten machen. Viele unserer Autos sind außerdem bereits mit Ganzjahresreifen ausgestattet, was dir zusätzliche Flexibilität bietet.


Du willst noch mehr sparen? Dann sieh dir auch unsere Auto Abo Angebote an und such dir ein Nissan SUV oder einen Elektro BMW aus!


Übrigens: Stelle mit unseren Vergleichen Auto Abo vs. Leasing und Auto Abo vs. Mieten fest, welche Option die beste für dich ist. Wenn du dir nicht sicher bist, ob FINN der richtige Partner ist, kannst du dich auch gerne über die Unterschiede zwischen Like2Drive, Sixt Plus, Faaren und uns informieren.

Eine Frau steht hinter ihrem FINN Auto.
Eine Frau steht hinter ihrem FINN Auto.

Beim Reifenwechsel sparen mit FINN

Mit dem FINN Auto Abo sparst du Zeit und Geld, wenn es um Reifenwechsel und Wartung geht. Unser Rundum-Sorglos-Paket umfasst nämlich neben Kfz-Steuer und Versicherung, auch alle Kosten rund um Autowartung und Reifenwechsel. Du musst dir also keine Sorgen mehr um zusätzliche Kosten machen. Viele unserer Autos sind außerdem bereits mit Ganzjahresreifen ausgestattet, was dir zusätzliche Flexibilität bietet.


Du willst noch mehr sparen? Dann sieh dir auch unsere Auto Abo Angebote an und such dir ein Nissan SUV oder einen Elektro BMW aus!


Übrigens: Stelle mit unseren Vergleichen Auto Abo vs. Leasing und Auto Abo vs. Mieten fest, welche Option die beste für dich ist. Wenn du dir nicht sicher bist, ob FINN der richtige Partner ist, kannst du dich auch gerne über die Unterschiede zwischen Like2Drive, Sixt Plus, Faaren und uns informieren.

Für wen sind Ganzjahresreifen geeignet?

Ganzjahresreifen sind ideal für Verkehrsteilnehmer:innen, die in Regionen mit gemäßigten Klimabedingungen leben oder keine extremen Wetterverhältnisse erleben. Sie bieten dir als Fahrer:in eine flexible Lösung und viele Vorteile ohne den lästigen Wechsel der Reifen. Sie eignen sich besonders gut für diese Fahrertypen:

  • Stadtfahrer:innen: Wenn du hauptsächlich mit Stadtautos unterwegs bist, dann profitierst du während deiner Fahrten von der Vielseitigkeit der Ganzjahresreifen. Dieser Reifentyp bietet einen zuverlässigen Kompromiss bei unterschiedlichen Straßenbedingungen in der City.
  • Wenigfahrer:innen: Legst du nicht viele Kilometer im Jahr zurück? Dann sind separate Sommer- und Winterreifen oft überflüssig. Allwetterreifen bieten dir eine praktische und kostengünstige Lösung. Sie erbringen das ganze Jahr über eine gute Leistung, ohne dass du ständig auf die Jahreszeit achten musst.
  • Vielbeschäftigte Personen: Möchtest du den saisonalen Wechsel der Reifen vermeiden und suchst du nach einer stressfreien Alternative? Ganzjahresreifen ermöglichen es dir, das ganze Jahr über sicher und bequem mit Elektro Kleinwagen oder Familienautos zu fahren, ohne dass du dich um den Wechsel kümmern musst. So sparst du Zeit und kannst dich auf wichtigere Dinge konzentrieren.

Wie lange halten Allwetterreifen?

Wie lange Allwetterreifen halten hängt von verschiedenen Faktoren wie deinem Fahrstil, den Straßenbedingungen und Witterungseinflüssen ab. Im Schnitt kannst du bei Ganzjahresreifen mit einer Lebensdauer von etwa vier bis fünf Jahren rechnen. 


Natürlich spielen aber ebenfalls die regelmäßige Autowartung und der richtige Luftdruck eine wichtige Rolle für die Haltbarkeit deiner Reifen. Fahre defensiv und vermeide aggressive Manöver, um die Lebensdauer weiter zu verlängern. 


Bist du dir nicht sicher, ob deine Reifen noch gut sind? Ein regelmäßiger Check kann dir Aufschluss über den Zustand des Fahrzeugs geben und sorgt für mehr Sicherheit auf der Straße. Weitere Informationen findest du in unserer TÜV-Checkliste für Leasing- und gekaufte Fahrzeuge.

Sommerreifen oder Allwetterreifen: Unsere Empfehlung

Was ist also besser: Winter- oder Sommerreifen oder Allwetterreifen? Unsere Empfehlung hängt stark von deinen individuellen Fahrgewohnheiten und den klimatischen Bedingungen ab. 


Für Fahrer:innen in gemäßigten Klimazonen und in Städten, die den Komfort einer ganzjährigen Nutzung schätzen, sind Ganzjahresreifen eine gute Wahl. Auch für Wenigfahrer:innen und für Menschen, die sich keine Gedanken um den Wechsel machen möchten, sind sie die beste Alternative. 


Wenn du jedoch den bestmöglichen Bremsweg und somit maximale Sicherheit im Sommer als Fahrzeugbesitzer:in haben möchtest, sind Sommerreifen die bessere Option. 


In der kalten Jahreszeit bei hohen Geschwindigkeiten und winterlichen Straßenverhältnissen in Deutschland ist der Einsatz von Winterreifen außerhalb von Städten ideal. Sie weisen eine weichere Gummimischung auf.


Ein Tipp: Achte aber auch auf den Rollwiderstand der Reifen, da dieser den Kraftstoffverbrauch beeinflusst und vergesse vor einer längeren Reise nicht den Urlaubscheck fürs Auto.

FAQs

Ob Sommerreifen oder Allwetterreifen besser sind, hängt von deinen individuellen Fahrgewohnheiten und den klimatischen Bedingungen ab. Sommerreifen bieten dir eine optimale Leistung im Sommer, während Ganzjahresreifen eine praktische Ganzjahreslösung darstellen.

Ganzjahresreifen lohnen sich für Fahrer:innen in gemäßigten Klimazonen und diejenigen, die den Aufwand des saisonalen Wechsels der Reifen vermeiden möchten.

Ja, es ist sinnvoll Allwetterreifen zu fahren, wenn du in einer Region mit gemäßigten Wetterverhältnissen oder in der Stadt lebst und keine extremen Winterbedingungen hast. Sonst könnten vielleicht eher Sommer- und Winterreifen infrage kommen.

Ganzjahresreifen sind nicht unbedingt besser als Sommerreifen. Ganzjahresreifen sind vielseitiger, aber Sommerreifen bieten bei hohen Temperaturen eine bessere Leistung.

Die Nachteile von Ganzjahresreifen sind, ihre eher durchschnittliche Leistung im Vergleich zu spezialisierten Sommer- und Winterreifen und sie haben einen höheren Verschleiß bei intensiver Nutzung.

Auch interessant

Winterreifen im Sommer

Winterreifen im Sommer

Darf man im Sommer mit Winterreifen fahren? Wir haben die Antwort für dich!

Zum Artikel
Urlaubscheck fürs Auto

Urlaubscheck fürs Auto

Urlaub mit dem Auto steht hoch im Kurs. Schließlich musst du für wunderschöne Strände und malerische Buchten nicht weit reisen. Davor sollte dein Auto aber zum Urlaubscheck. Mit unserer Pack- und Checkliste bist du bestens vorbereitet und denkst vor Abfahrt garantiert an alles.

Zum Artikel
Autofahren im Sommer

Autofahren im Sommer

Im Sommer wird es im Auto schnell heiß – besser du kennst also ein paar Lifehacks, die dich nicht ins Schwitzen bringen. Wir geben Tipps und stellen passendes Autozubehör vor.

Zum Artikel