Autokauf und -verkauf Lieferzeiten Neuwagen: So sieht's 2024 aus

Hast du dich jemals gefragt, warum die Wartezeiten für Neuwagen in Deutschland in letzter Zeit so lang sind? Besonders 2024 stehen viele Käufer:innen vor der Herausforderung, dass sie auf einige Modelle bis zu 24 Monate warten müssen, während andere Autos gar nicht verfügbar sind. Diese langen Lieferzeiten, vor allem bei Elektroautos, haben verschiedene Ursachen.


In diesem Artikel erfährst du, welche Faktoren zu diesen langen Wartezeiten beitragen und wie du dich am besten auf die Situation einstellen kannst.

Eine Frau läuft auf einen smart #3 von FINN zu.
Eine Frau läuft auf einen smart #3 von FINN zu.

Aktuelle Lieferzeiten für Neuwagen

Die Wartezeiten für Neuwagen sind sehr dynamisch. Hier findest du die aktuellen Lieferzeiten (Stand Sommer 2024).

Die Lieferzeiten für Audi sind ebenfalls unterschiedlich. Einige Modelle sind innerhalb weniger Monate verfügbar, während andere längere Wartezeiten haben. 


Beispiele:

Bei BMW gibt es aktuell sehr lange Wartezeiten für viele Modelle. Nur wenige Fahrzeuge sind kurzfristig verfügbar.


Beispiele:

Die Wartezeiten für Fiat-Neuwagen reichen von wenigen Monaten bis Wartezeiten von über einem Jahr, je nach Modell.


Beispiele:

  • Fiat 500: 2-4 Monate
  • Fiat Tipo: 10-14 Monate

Auch Kia hat mit unterschiedlichen Lieferzeiten für verschiedene Modelle zu kämpfen. Manche Fahrzeuge können innerhalb weniger Monate ausgeliefert werden, andere erfordern deutlich mehr Geduld.


Beispiele:

  • Kia Sportage: 3-5 Monate
  • Kia EV6: 12-18 Monate

Die Lieferzeiten für Mercedes-Benz Modelle variieren stark. Während einige Modelle wie der Mercedes EQB bereits nach drei Monaten geliefert werden können, müssen Käufer:innen des Mercedes GLE Plug-in Hybrid bis zu 20 Monate warten. 


Beispiele:

Peugeot hat ebenfalls mit teils langen Lieferzeiten zu kämpfen. Die Spanne reicht von einigen Monaten bis hin über einem Jahr Wartezeit.

Beispiele:

Bei Skoda variieren die Lieferzeiten je nach Modell erheblich. Einige Fahrzeuge sind relativ schnell verfügbar, während für andere längere Wartezeiten in Kauf genommen werden müssen.


Beispiele:

  • Skoda Octavia Combi: 6-8 Monate
  • Skoda Enyaq iV: 10-12 Monate

Auch bei Volkswagen gibt es erhebliche Unterschiede in den Lieferzeiten. Einige Modelle sind schneller verfügbar, während andere längere Wartezeiten haben.


Beispiele:

  • VW Golf Variant: 5-7 Monate
  • VW ID.4: 2-4 Monate

Top-Marken im Auto Abo

  • Alfa Romeo
  • Audi
  • BMW
  • Citroen
  • Cupra
  • Fiat
  • Ford
  • Hyundai
  • Jeep
  • Lexus
  • Mazda
  • MG
  • Nissan
  • Opel
  • Peugeot
  • Polestar
  • Seat
  • Skoda
  • smart
  • Tesla
  • Toyota
  • VW

Wie entwickeln sich die Lieferzeiten für Neuwagen derzeit?

Die Lieferzeiten für Neuwagen sind 2024 im Vergleich zu 2023 und 2022 insgesamt gesunken, es gibt aber Unterschiede zwischen Marken und Modellen. Je nachdem, welches Auto du bestellst, könnten die Wartezeiten bis zu 18 Monate betragen. Besonders auffällig sind die signifikanten Unterschiede zwischen den einzelnen Herstellern und Modellen.


Vor allem die Lieferzeiten von E-Autos sind lang. Das hat mehrere Gründe, die wir in den folgenden Absätzen für dich zusammenfassen.

Gesunkene Lieferzeiten 2024

Die Lieferzeiten bei Volvo haben sich 2024 deutlich verkürzt:

  • Volvo C40 Recharge: 5-7 Monate (2023: bis zu 24 Monate)
  • Volvo XC40 Recharge: 6-8 Monate (2023: bis zu 24 Monate)
  • Volvo EX30: 6-8 Monate

Die chinesische Marke Nio hat 2024 sehr kurze Lieferzeiten von 1 bis 4 Monaten für alle Modelle wie ET5, ET7, EL6 und EL7.

Gestiegene Lieferzeiten 2024

Für Teslas gab es 2023 teilweise extrem lange Wartezeiten. Im ersten Quartal 2024 führt Tesla aber die Rangliste der Marken bei Elektroauto-Neuzulassungen an, was auf eine hohe Nachfrage und möglicherweise längere Lieferzeiten hindeutet.


2024 hat sich die Liefersituation also bei vielen Marken und Modellen entspannt, es gibt aber weiterhin einige Engpässe, vor allem bei sehr beliebten Elektroautos wie z.B. bei Tesla Model 3.

Entgegen dem allgemeinen Rückgang 2024: Hohe Nachfrage nach beliebten Modellen

Ein Problem, das die Lieferzeiten von (E-)Autos in die Länge zieht, ist, dass manche Hersteller höherpreisige Modelle bei der Produktion bevorzugen, um eine höhere Marge zu erzielen. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Kunden und Kundinnen auf günstigere Modelle länger warten müssen. Aber auch sehr beliebte, teure Modelle sind betroffen. 


Ein weiterer Grund für die lange Wartezeit ist, wie bereits am Beispiel Tesla erwähnt, die hohe Nachfrage nach beliebten Modellen. Denn: Je höher die Nachfrage, desto länger dauert es auch, bis die Modelle nachproduziert und ausgeliefert werden können. 


Das ist jedoch nicht der Hauptgrund in 2024 – vielmehr spielen die Lieferketten-Probleme eine größere Rolle.

Lieferketten-Probleme

Neben der hohen Nachfrage sind Lieferketten-Probleme in der Automobilindustrie ein weiterer Grund für die langen Wartezeiten. Aber was genau ist das Problem? 


Allgemein kann man sagen, dass wichtige Teile für die Produktion vieler Autos fehlen und diese deshalb nicht im Zeitplan produziert werden können. Bei diesen Teilen handelt es sich derzeit vor allem um Chips oder Halbleiterprodukte, ohne die ein modernes Auto heutzutage nicht mehr auskommt. 


Dieser Chipmangel wurde und wird von der Corona-Pandemie, dem Krieg in der Ukraine und wegen des Taiwan Konflikts ausgelöst. Der Mangel an Chips wird offiziell als Chip-Krise bezeichnet und betrifft auch andere Industrien wie die Smartphone- und Computer-Branche. 


Laut Prognosen ist ein Ende der Krise aber in Sicht, auch die Nachfrage ist in den letzten Monaten zurückgegangen, sodass eine schnellere Lieferung von Neuwagen bald möglich sein sollte.

Lieferzeit Neuwagen: Mit diesen 5 Tipps die Wartezeit verkürzen

Angesichts der langen Wartezeiten bei der Bestellung eines Neuwagens fragst du dich vielleicht, wie du diese verkürzen kannst. Hier sind einige praktische Tipps, die dir helfen, dein neues Fahrzeug schneller zu erhalten.

1. Wähle ein Lagerfahrzeug oder Vorführmodell

Einige Händler bieten Lagerfahrzeuge oder Vorführmodelle an, die sofort verfügbar sind. Diese Fahrzeuge entsprechen eventuell nicht vollständig deinen individuellen Wünschen, bieten aber den Vorteil einer deutlich kürzeren Wartezeit.

2. Flexibilität bei der Modellauswahl zeigen

Es zeigt sich, dass Modelle wie der Renault Mégane E-Tech oder der Elektro-Kleinwagen Peugeot e-208 schneller verfügbar sind. Überlege, ob eine anderweitige Modellauswahl für dich in Frage kommt, falls dein bevorzugtes Modell eine lange Wartezeit aufweist.

3. Priorisierung der Ausstattung überdenken

Einzelne Ausstattungsmerkmale können die Lieferzeit erheblich verlängern. Prüfe, welche Optionen für dich unverzichtbar sind und auf welche du eventuell verzichten kannst, um die Lieferzeit zu verkürzen.


Hier aber ein paar Beispiele, die allgemein sehr beliebt sind und für längere Lieferzeiten verantwortlich sein können:

  • Rückfahrkamera
  • Zweifarben-Lackierung
  • 360-Grad-Kamera
  • Glasschiebedach
  • LED-Scheinwerfer
  • Einparkhilfe

4. Frühzeitige Bestellung und Kontingente nutzen

Je früher du bestellst, desto besser. Einige Hersteller bieten auch Kontingente für bestimmte Modelle an, die bevorzugt abgearbeitet werden. Erkundige dich bei einem Händler nach solchen Möglichkeiten.

5. Verfügbare Alternativen prüfen

Verzögerungen durch globale Krisen haben gezeigt, dass Flexibilität ein Schlüssel zur schnelleren Fahrzeugbeschaffung sein kann. Halte Ausschau nach Alternativen zum Neuwagenkauf. Kommt Leasing, Langzeitmiete oder ein Auto Abo für dich infrage?

Schneller zum neuen Auto – ohne lange Lieferzeit

Zum Glück gibt es noch andere Wege, an ein Auto zu kommen. Einer davon ist das FINN Auto Abo. Damit kommst du garantiert schneller an dein neues Auto – ohne lange Lieferzeit! 


Und so geht’s: Du suchst dir aus dem breiten Sortiment an E-Autos oder Verbrennern einfach online dein Wunschmodell aus. Über 20 Marken stehen zur Auswahl – darunter Audi, BMW, Cupra, Fiat, Jeep, Opel und viele mehr. Anschließend wählst du ein Kilometerpaket und deine Abo-Laufzeit. 


Ob sechs oder zwölf Monate: Mit FINN bleibst du flexibel, bindest dich nicht so lange an ein Auto wie beim (Kurzzeit-)Leasing und fährst garantiert immer das Auto, das gerade am besten zu dir und in deinen Alltag passt.


Der Bestellprozess selbst kostet dich weniger als fünf Minuten – ohne bürokratische Umwege und Papierkram. Hast du dein Wunschmodell abonniert, steht dein neues Auto wenig später auch schon vor deiner Haustür. 


Doch damit hört der FINN Service nicht auf: Dank fixer monatlicher Raten fährst du rundum sorglos und musst dich nicht um Versicherung, TÜV, Steuer, Zulassung oder Wartung und Verschleiß kümmern. Selbst der Reifenwechsel ist in deinem Auto Abo inklusive. 


Apropos: Reifenwechsel beim Auto – Wie geht das richtig? Dieses Video zeigt’s dir!

Alternativen zum Neuwagenkauf

Es gibt aber natürlich auch noch andere Alternativen zum Neuwagenkauf, die nicht mit so langen Lieferzeiten verbunden sind. Welche das sind, erklären wir dir in den folgenden Absätzen.

Lagerfahrzeuge

Solltest du wirklich sofort ein Auto benötigen, könnte ein Lagerfahrzeug eine gute Alternative zum Neuwagenkauf sein. Denn diese sind, wie der Name schon verrät, bei einem Händler auf Lager und zur sofortigen Mitnahme gedacht. 


Der größte Vorteil liegt auf der Hand: Du kannst das Auto ohne lange Lieferzeit sofort mitnehmen. Ein Nachteil ist, dass du dir das Auto nicht nach deinem Geschmack konfigurieren kannst – du musst das Auto also so nehmen, wie es dasteht.

Vorführwagen und Tageszulassungen

Bei einer Tageszulassung handelt es sich um ein Auto, das von einem Händler für nur einen Tag zugelassen wurde. Ein Vorführwagen dagegen steht als Ausstellungsstück beim Händler und wird für Besichtigungen und Probefahrten genutzt – heißt: Sowohl Vorführwagen und Tageszulassungen sind gebrauchte, wenngleich nahezu neue Autos mit einem sehr niedrigen Kilometerstand. 


Die Vorteile von Vorführwagen und Tageszulassungen sind 

  • der niedrige Preis für ein fast neues Auto 
  • die sofortige Verfügbarkeit 

Lange Warte- oder Lieferzeiten? Fehlanzeige. Der Nachteil auch hier: Du musst das Auto so nehmen, wie es der Händler konfiguriert hat. 

Deine Vorteile mit dem FINN Auto Abo

Mit dem FINN Auto Abo als Alternative musst du nicht lange warten und bekommst dein Wunschauto direkt vor die Haustür geliefert – nur ums Tanken oder Laden deines neuen (E-)Autos musst du dich noch selbst kümmern. 


Deine fixe monatliche Rate umfasst alle Kosten für:


Außerdem bist du vor Wertverlust geschützt und bindest dich nicht lange an ein Modell: Sechs oder zwölf Monate lang ein Auto testen? Kein Problem! Nach Ablauf deines Abos gibst du dein Auto einfach zurück – oder steigst auf ein neues um.

Ein Mann und eine Frau steigen in einen Hyundai IONIQ 5 von FINN.
Ein Mann und eine Frau steigen in einen Hyundai IONIQ 5 von FINN.

Deine Vorteile mit dem FINN Auto Abo

Mit dem FINN Auto Abo als Alternative musst du nicht lange warten und bekommst dein Wunschauto direkt vor die Haustür geliefert – nur ums Tanken oder Laden deines neuen (E-)Autos musst du dich noch selbst kümmern. 


Deine fixe monatliche Rate umfasst alle Kosten für:


Außerdem bist du vor Wertverlust geschützt und bindest dich nicht lange an ein Modell: Sechs oder zwölf Monate lang ein Auto testen? Kein Problem! Nach Ablauf deines Abos gibst du dein Auto einfach zurück – oder steigst auf ein neues um.

Gebrauchtwagen- statt Neuwagenkauf?

Aufgrund der langen Lieferzeiten schauen viele Autosuchende auch auf den Gebrauchtwagenmarkt oder wenden sich an Online-Händler und Vermittlungsplattformen. Allerdings ist auch hier die Lage schwierig. Lies hierzu: Gebrauchtwagenpreise – Bald wieder sinkende Preise für gebrauchte Autos?

Schnelle Verfügbarkeit von Gebrauchtwagen? Nicht immer!

Die Frage, die sich viele vor dem Autokauf stellen – erst recht mit Blick auf die aktuellen langen Lieferzeiten – lautet: Soll ich lieber einen Neu- oder Gebrauchtwagen kaufen? Doch ist die Lage bei Gebrauchtwagen so viel besser? 


Die Antwort auf diese Frage ist nicht so einfach. Natürlich gibt es Gebrauchtwagen, die sofort verfügbar sind, allerdings wirken sich die langen Lieferzeiten für Neuwagen und gerade E-Autos auch auf den Gebrauchtwagenmarkt aus – was sich in hohen Preisen widerspiegelt.

Online-Händler und Vermittlungsplattformen

Das gebrauchte oder neue Auto online kaufen und liefern lassen? Immer mehr Online-Händler und Vermittlungsplattformen werben genau damit. Die Lieferzeiten: vergleichsweise kurz. Hier ist jedoch Vorsicht geboten, denn gerade einen Gebrauchten solltest du niemals kaufen, bevor du ihn nicht persönlich überprüft hast oder von einem Experten hast überprüfen lassen.

Fazit: Lieferzeiten Neuwagen

Die Lieferzeiten von Neuwagen haben sich verändert. Du musst zwar nicht mehr so lange warten wie in den vergangenen Jahren, doch von schnellen Lieferzeiten sind wir auch 2024 noch entfernt.


Wenn du auf der Suche nach einem neuen Auto bist, ist es wichtig, dass du die aktuellen Wartezeiten berücksichtigst und deine Optionen entsprechend planst. Ob du dich für ein Auto entscheidest, das inzwischen schneller verfügbar ist, oder ob du Alternativen wie Jahreswagen oder Leasing in Betracht ziehst, Flexibilität ist entscheidend. 


Viel Flexibilität bietet dir auch das FINN Auto Abo – und vor allem profitierst du von kurzen Wartezeiten! Dein neues Traumauto liefert dir FINN nämlich innerhalb von wenigen Wochen direkt vor deine Haustür! Suche dir noch jetzt dein neues Auto aus!

FAQ

Die Wartezeit für einen Neuwagen beträgt durchschnittlich 9 Monate. Diese Zeit kann jedoch variieren, je nachdem, welche Marke und welches Modell du auswählst. Markenspezifische Unterschiede sind dabei entscheidend, denn während einige Hersteller schnellere Durchlaufzeiten im Werk ermöglichen, kämpfen andere mit längeren Wartezeiten aufgrund von Produktionsengpässen oder stark nachgefragten Modellen.

Die Automarke mit der längsten Wartezeit ist momentan Land Rover, mit etwa 10,5 Monaten durchschnittlicher Lieferzeit. Geht es um einzelne Modelle von Herstellern, müssen Kunden aktuell z.B. auf den BMW X3 (11 Monate) und den Ford Explorer (22 Monate) warten.

Wenn du dich für hochpreisige Modelle wie z.B. die Mercedes S-Klasse entscheidest, kannst du eine relativ schnelle Lieferung erwarten, die zwischen drei und sieben Wochen erfolgt. Andere Marken wie Fiat, Opel und Mini bieten auch vergleichsweise kurze Lieferzeiten, die im Durchschnitt bei etwa 1,8 bis 2,5 Monaten liegen. Diese schnelleren Zeiten sind oft das Ergebnis optimierter Produktionsprozesse und gut organisierter Lieferketten.

Das könnte dich auch interessieren

Autokauf Neuwagen

Autokauf Neuwagen

Du möchtest einen Neuwagen kaufen? Mit unserer Checkliste und einigen wichtigen Tipps zum Autokauf kommst du schneller ans Ziel. Oder lieber erst einmal testen? Ganz einfach im Abo!

Zum Artikel
Wann Auto verkaufen?

Wann Auto verkaufen?

Es gibt viele Gründe für ein neues Auto. Erst einmal aber muss der Gebrauchte weg. Du möchtest dein altes Auto verkaufen, fragst dich aber, wann der beste Zeitpunkt für einen Verkauf ist? Hier erfährst du es.

Zum Artikel
Neu- oder Gebrauchtwagen

Neu- oder Gebrauchtwagen

Es gibt viele Faktoren, die bei der Entscheidung, ob ein Neuwagen oder Gebrauchtwagen die beste Wahl für dich ist, eine Rolle spielen. Welche Vor- und Nachteile es beim Autokauf von Neu- oder Gebrauchtwagen gibt, zeigt dir unser Vergleich.

Zum Artikel
Lieferzeiten E-Autos

Lieferzeiten E-Autos

Hohe Nachfrage, angespannter Markt: Warum es so lang dauert, ein E-Auto zu bekommen – und wie du die Wartezeit am besten überbrückst.

Zum Artikel