Versicherung GAP-Versicherung: Darum ist sie sinnvoll

Stell dir vor, du fährst dein neues Auto glücklich vom Hof und kurz darauf passiert ein Unfall. Was, wenn dein Fahrzeug jetzt weniger wert ist als der Betrag, den du dafür bezahlt hast? Genau hier kommt die GAP-Versicherung ins Spiel. 


Die GAP-Versicherung, oder auch bekannt als Fahrzeugwertausgleichsversicherung, ist eine kluge Ergänzung zu deiner Vollkasko- oder Teilkaskoversicherung. Warum das Risiko eingehen, bei einem Totalschaden oder Diebstahl finanziell draufzuzahlen?

Ein Mann läuft neben einem Mazda Kombi.
Ein Mann läuft neben einem Mazda Kombi.

Einfache Erklärung: Was ist eine GAP-Versicherung?

GAP steht für "Guaranteed Asset Protection", zu Deutsch "Garantierter Vermögensschutz". Diese Versicherung ist ein Zusatzschutz deiner Teilkasko (Diebstahl) oder deiner Vollkaskoversicherung (bei Totalschaden, Selbstverursacher). 


Einfach erklärt, deckt die GAP-Versicherung den Differenzbetrag zwischen dem Wiederbeschaffungswert deines Fahrzeugs und dem noch offenen Betrag deines Autokredits oder Leasingvertrags.


Angenommen, dein Fahrzeug wird beschädigt oder gestohlen, und die Versicherungssumme, die du von deiner Kaskoversicherung erhältst, ist geringer als der Betrag, den du noch an die Bank oder den Leasinggeber:innen schuldest. Hier greift die GAP-Deckung: Sie übernimmt die Kosten der Differenz, sodass du nicht aus eigener Tasche zahlen musst. 

Top-Marken im Auto Abo

  • Alfa Romeo
  • Audi
  • BMW
  • Citroen
  • Cupra
  • Fiat
  • Ford
  • Hyundai
  • Jeep
  • Lexus
  • Mazda
  • Nissan
  • Opel
  • Peugeot
  • Seat
  • Skoda
  • smart
  • Toyota
  • VW

GAP-Versicherung: Bedeutung bei Leasing & Finanzierung

Die GAP-Deckung spielt eine entscheidende Rolle, wenn du ein Auto geleast oder finanziert hast. Sie bietet dir Schutz vor finanziellen Verlusten, die entstehen können, wenn der Wiederbeschaffungswert deines Fahrzeugs nach einem Totalschaden oder Diebstahl niedriger ist als die noch offene Forderung aus deinem Finanzierungs- oder Leasingvertrag.


Leasing- und Finanzierungsnehmer:innen sind also diejenigen, die von einer GAP-Versicherung profitieren können. Hier ist die Wichtigkeit noch einmal in Zahlen ausgedrückt:

  1. Totalschaden: Angenommen, dein Leasingfahrzeug, das 30.000 Euro wert ist, erleidet einen Totalschaden. Der aktuelle Wiederbeschaffungswert könnte bei 25.000 Euro liegen, während die Restschuld bei 28.000 Euro steht. In diesem Fall würde die GAP-Deckung deiner Leasingversicherung die Differenz von 3.000 Euro übernehmen.
  2. Diebstahl: Stell dir vor, dein finanziertes Fahrzeug, das einen Wert von 40.000 Euro hat, wird gestohlen. Der Wiederbeschaffungswert beträgt nur 30.000 Euro, aber du hast noch eine Restschuld von 37.000 Euro. Auch hier deckt der GAP-Schutz die Differenz von 7.000 Euro ab.


Durch diese Versicherung vermeidest du es, die Differenz aus eigener Tasche zahlen zu müssen und schützt dich somit vor unvorhersehbaren finanziellen Belastungen. 

Tipp: Schaue dir die Vorteile des Auto Abos im Vergleich zum Leasing an und überzeuge dich selbst.

Warum Leasing oder Finanzierung? Jetzt das FINN Auto Abo testen

Es gibt noch eine weitere, flexible Lösung, um das Risiko von finanzieller Belastung beim Auto zu minimieren: das FINN Auto Abo.

Im Gegensatz zu Leasingverträgen, die oft lange Laufzeiten fordern, kannst du ein Auto bereits ab einem Monat abonnieren. 


Ein weiterer entscheidender Vorteil ist, dass alle wesentlichen Kosten bereits in der monatlichen Rate enthalten sind. Das schließt Versicherung, Wartung und sogar Kfz-Steuern ein. Du musst dir keine Sorgen mehr um zusätzliche Ausgaben machen, die normalerweise beim Leasing oder der Autofinanzierung anfallen können.


Sieh dir auch unsere regelmäßig wechselnden, attraktiven Auto Abo Angeboten an! Egal, ob du ein sparsames Stadtauto oder Luxusauto für längere Reisen suchst, bei FINN findest du das passende Modell. 

Ein Mann öffnet die Heckklappe eines FINN Autos und ein anderer räumt Gepäck ein.
Ein Mann öffnet die Heckklappe eines FINN Autos und ein anderer räumt Gepäck ein.

Warum Leasing oder Finanzierung? Jetzt das FINN Auto Abo testen

Es gibt noch eine weitere, flexible Lösung, um das Risiko von finanzieller Belastung beim Auto zu minimieren: das FINN Auto Abo.

Im Gegensatz zu Leasingverträgen, die oft lange Laufzeiten fordern, kannst du ein Auto bereits ab einem Monat abonnieren. 


Ein weiterer entscheidender Vorteil ist, dass alle wesentlichen Kosten bereits in der monatlichen Rate enthalten sind. Das schließt Versicherung, Wartung und sogar Kfz-Steuern ein. Du musst dir keine Sorgen mehr um zusätzliche Ausgaben machen, die normalerweise beim Leasing oder der Autofinanzierung anfallen können.


Sieh dir auch unsere regelmäßig wechselnden, attraktiven Auto Abo Angeboten an! Egal, ob du ein sparsames Stadtauto oder Luxusauto für längere Reisen suchst, bei FINN findest du das passende Modell. 

Für wen und wann ist eine GAP-Versicherung sinnvoll?

Die GAP-Versicherung bietet wichtigen Schutz für bestimmte Personengruppen, die im Falle eines Totalschadens oder Diebstahls ihres Fahrzeugs nicht auf hohen Kosten sitzen bleiben möchten. Hierzu zählen vor allem Personen, die ihr Auto leasen oder finanzieren


Die Hauptzielgruppe der GAP-Versicherung sind Leasingnehmer:innen und Finanzierungsnehmer:innen. Dies umfasst vor allem Personen, die:

  • Neufahrzeuge oder Fahrzeuge im höheren Preissegment ab der Mittelklasse bis hin zur Oberklasse kaufen. Diese Autos erleiden oft einen schnelleren und höheren Wertverlust direkt nach dem Kauf.
  • Fahrzeuge leasen, die in den ersten Jahren einen erheblichen Wertverlust erfahren. Dies trifft typischerweise auf Luxusautos und teure Modelle zu.

Wenn du in diese Kategorien fällst, bietet eine GAP-Versicherung eine wichtige Absicherung gegen unerwartete finanzielle Belastungen.


Der ideale Zeitpunkt zum Abschluss einer GAP-Versicherung ist:

  • Beim Kauf eines Neuwagens oder eines teuren Gebrauchtfahrzeugs.
  • Beim Abschluss eines Leasing- oder Finanzierungsvertrages mit langer Laufzeit.

In diesen Fällen bist du besonders gefährdet, da der Wertverlust deines Fahrzeugs den Abzahlungsbetrag der Finanzierung übersteigen kann – gerade in den ersten Jahren. 

Wann kann keine GAP-Versicherung abgeschlossen werden?

Es gibt spezifische Umstände, unter denen du keine GAP-Versicherung abschließen kannst. Diese hängen meist von den Bedingungen deines Vertrages (Leasing oder Finanzierung) ab. Hier sind die wichtigsten Szenarien, in denen eine GAP-Versicherung nicht möglich ist:

  1. Kurz vor Ablauf des Vertrages: Wenn dein Leasing- oder Finanzierungsvertrag bald endet, ist der Abschluss einer GAP-Versicherung nicht sinnvoll. Der Zeitraum, in dem der zusätzliche Schutz wirksam wäre, wäre zu kurz, um die Kosten zu rechtfertigen.
  2. Bei Fahrzeugen mit geringem Restwert: Fahrzeuge, deren aktueller Marktwert bereits sehr niedrig ist, benötigen in der Regel keine GAP-Versicherung. Wenn der Wiederbeschaffungswert des Autos nicht signifikant über dem Restbetrag des Vertrages liegt, bietet eine GAP-Versicherung keinen wesentlichen finanziellen Vorteil.
  3. Wenn der Restbetrag des Vertrages den Wiederbeschaffungswert nicht übersteigt: Eine GAP-Versicherung deckt die Differenz zwischen dem aktuellen Marktwert deines Fahrzeugs und dem ausstehenden Betrag deines Kredits oder Leasings. Ist diese Differenz nicht vorhanden oder sehr gering, ist der Abschluss einer GAP-Versicherung überflüssig.

In diesen Fällen wäre es für dich vorteilhafter, Alternativen zu erwägen, wie das FINN Auto Abo, das dir Flexibilität und finanzielle Sicherheit ohne die Bindungen eines traditionellen Leasing- oder Finanzierungsvertrages bietet.

Was deckt eine GAP-Versicherung ab?

Wenn du ein neues oder teures Fahrzeug least oder finanzierst, spielt die GAP-Deckung eine entscheidende Rolle. Die GAP-Versicherung deckt zum Beispiel die Schäden ab, die durch einen Totalschaden oder Diebstahl deines Autos entstehen können. Diese Absicherung ist besonders in den ersten Jahren nach dem Kauf wichtig, da hier der Wertverlust deines Fahrzeugs am größten ist.


Im Falle eines Totalschadens oder wenn dein Fahrzeug gestohlen wird, erstattet die GAP-Versicherung die Differenz zwischen dem Wiederbeschaffungswert und der noch ausstehenden Schulden. Dies ist besonders nützlich, denn der Markt- oder Wiederbeschaffungswert kann oft erheblich unter der noch zu zahlenden Summe liegen, vor allem bei neuen oder fast neuen Fahrzeugen.


Die Kernleistung der GAP-Versicherung ist die Differenzdeckung. Sie übernimmt die finanzielle Lücke zwischen dem aktuellen Marktwert des Fahrzeugs, den die Versicherung nach einem Schaden normalerweise erstattet, und dem Betrag, der noch auf deinen Kredit oder dein Leasing besteht. Das schützt dich vor unerwartet hohen Kosten.


Einige GAP-Versicherungen bieten Zusatzleistungen an, die deine Mobilität sicherstellen und zusätzliche Kosten decken können. Dazu gehören unter anderem die Übernahme von Mietwagenkosten, mögliche Reparaturkosten beim Leasing oder Kauf oder du ein Ersatzfahrzeug benötigst, sowie die Kosten für Abschleppdienste nach einem Unfall.

Wie lange läuft eine GAP-Deckung?

Die Dauer deiner GAP-Versicherung hängt in der Regel direkt von der Laufzeit deines Leasing- oder Finanzierungsvertrages ab. Diese spezielle Versicherungsform ist darauf ausgelegt, dich während der gesamten Dauer des finanziellen Engagements zu schützen. In den meisten Fällen entspricht das dem Zeitraum, für den du das Fahrzeug finanziert oder geleast hast.


Falls dein Vertrag verlängert wird, ermöglichen einige Versicherungsanbieter, auch die GAP-Versicherung entsprechend zu verlängern. Dies ist besonders vorteilhaft, wenn du weiterhin finanzielle Sicherheit genießen möchtest, ohne dich um mögliche Wertverluste sorgen zu müssen. Überprüfe hierbei die Bedingungen deines Versicherers, um sicherzustellen, dass die Verlängerungsoptionen deinen Bedürfnissen entsprechen.

Was kostet eine GAP-Versicherung?

Die Kosten einer GAP-Versicherung variieren, basieren jedoch typischerweise auf dem Wert deines Autos und den spezifischen Vertragsbedingungen. Im Durchschnitt liegen die monatlichen Kosten für die GAP-Deckung zwischen 5 und 10 Euro.


Mehrere Faktoren beeinflussen den Preis deiner GAP-Versicherung:

  • Fahrzeugwert: Höherwertige Autos führen in der Regel zu höheren Versicherungskosten.
  • Vertragslaufzeit: Längere Laufzeiten können die Kosten erhöhen.
  • Selbstbeteiligung: Eine höhere Selbstbeteiligung senkt oft die Prämie.
  • Versicherungsanbieter: Verschiedene Anbieter haben unterschiedliche Tarife und Konditionen.


Die GAP-Versicherung Kosten lohnen sich besonders, wenn du ein teures Fahrzeug besitzt oder einen Vertrag mit einer langen Laufzeit hast. Diese Versicherung schützt dich vor erheblichen finanziellen Belastungen im Fall eines Totalschadens oder Diebstahls, indem sie die Differenz zwischen dem Wiederbeschaffungswert deines Fahrzeugs und der noch offenen Kreditsumme abdeckt.


Alternativ: Informiere dich über günstige Auto Abos mit Versicherung.

GAP-Versicherung berechnen: Ein Beispiel

Nachdem du die grundlegenden Informationen über die GAP-Versicherung und ihre Bedeutung bei Finanzierung und Leasing kennengelernt hast, zeigen wir dir hier, wie du die Höhe der GAP-Versicherung konkret berechnen kannst. Dieses Beispiel hilft dir, die Berechnung besser zu verstehen und auf dein eigenes Fahrzeug anzuwenden.


Nehmen wir an, dein Fahrzeug hat einen Wiederbeschaffungswert von 20.000 Euro. Deine aktuelle Restforderung bei der Bank beträgt jedoch 25.000 Euro. Ohne GAP-Versicherung müsstest du die Differenz von 5.000 Euro selbst tragen, wenn dein Auto entweder gestohlen wird oder ein Totalschaden ist.

  1. Bestimme den Wiederbeschaffungswert deines Fahrzeugs - Der Wiederbeschaffungswert ist hier 20.000 Euro.
  2. Ermittle die Höhe der Restschuld - Die Restschuld bei deinem Kreditgeber liegt bei 25.000 Euro.
  3. Berechne die Differenz - Die Differenz zwischen Restschuld und Wiederbeschaffungswert beträgt 5.000 Euro.


Die GAP-Versicherung würde im Schadenfall greifen und die Differenz von 5.000 Euro abdecken. Zusätzlich gibt es verschiedene Angebote von Versicherungsanbietern, deren Versicherungsleistungen und Prämien variieren können. Es lohnt sich, die Vertragsbedingungen genau zu prüfen und die GAP-Versicherung zu wählen, die am besten zu deinen Bedürfnissen passt.

Was sind die Vorteile einer GAP-Deckung?

Eine GAP-Versicherung hat mehrere Vorteile, wie beispielsweise:

  • finanzielle Sicherheit
  • Risikominimierung
  • beruhigende Wirkung

1. Finanzielle Sicherheit

Eine Schlüsselfunktion der GAP-Versicherung besteht darin, dich vor unerwarteten finanziellen Belastungen zu schützen. In Fällen, in denen dein Auto ein Totalschaden ist oder gestohlen wird, sichert die GAP-Versicherung die Differenz zwischen dem tatsächlichen Marktwert des Fahrzeugs und dem Betrag, den du noch schuldest. Dies bedeutet, dass du nicht in der schwierigen Lage bleibst, Schulden zu tilgen für etwas, das du nicht mehr besitzt.

2. Risikominimierung

Die GAP-Deckung minimiert das finanzielle Risiko, das mit Wertverlust und Restschulden eines Fahrzeugs verbunden ist. Autos verlieren oft unmittelbar nach dem Kauf an Wert, was besonders bei Leasing oder Finanzierungen problematisch sein kann. Die GAP-Versicherung bietet hier eine wertvolle Absicherung, indem sie die finanzielle Lücke bei einem Totalschaden oder Diebstahl schließt.

3. Beruhigende Wirkung

Vielleicht einer der wichtigsten Vorteile der GAP-Versicherung ist die beruhigende Wirkung, die sie bietet. Wissend, dass du finanziell abgesichert bist, kannst du sorgloser fahren und musst dir weniger Gedanken machen über die möglichen Szenarien im Falle eines Unfalls oder Diebstahls. Diese Sicherheit ist besonders wertvoll für Leasing- und Finanzierungsnehmer:innen, die sich auf die Stabilität ihrer finanziellen Situation verlassen müssen.

Neuwertentschädigung vs. Kaufpreisentschädigung

Die GAP-Versicherung deckt, wie zuvor erwähnt, das Risiko ab, dass der Wiederbeschaffungswert deines Fahrzeugs unter der noch offenen Kreditsumme liegt. Innerhalb dieser Versicherung gibt es jedoch zwei spezifische Entschädigungsarten: Neuwertentschädigung und Kaufpreisentschädigung. Diese beiden Varianten bieten Schutz vor dem Wertverlust deines Fahrzeugs, allerdings auf unterschiedliche Weisen.

Neuwertentschädigung: Ideal für neue Fahrzeuge

Die Neuwertentschädigung stellt den ursprünglichen Wert eines Fahrzeugs wieder her, wenn es innerhalb eines bestimmten Zeitraums nach dem Kauf beschädigt wird oder verloren geht. Diese Art der Entschädigung ist besonders sinnvoll, wenn du ein brandneues Auto kaufst


Sie garantiert, dass du, falls ein Totalschaden eintritt, den Neuwert erhältst, der oft höher ist als der aktuelle Marktwert des Autos. Dies hilft, plötzliche finanzielle Belastungen zu vermeiden und ermöglicht es, ein gleichwertiges Fahrzeug ohne zusätzliche Kosten wiederzubeschaffen.

Kaufpreisentschädigung: Vorteilhaft für gebrauchte Fahrzeuge

Im Gegensatz dazu zielt die Kaufpreisentschädigung darauf ab, den Betrag, den du tatsächlich für das Fahrzeug bezahlt hast, zu ersetzen, unabhängig davon, wie alt das Auto zum Zeitpunkt des Schadens ist. Diese Option ist optimal, wenn du ein gebrauchtes Fahrzeug erwirbst. Sie schützt dich davor, bei einem Totalverlust finanziell mehr zu verlieren, als du ursprünglich investiert hast. Somit gewährleistet sie eine faire Rückzahlung basierend auf deinem tatsächlichen finanziellen Aufwand.


Beide Entschädigungsoptionen ergänzen die Standard-GAP-Versicherung und bieten dir flexible Lösungen, um deine finanziellen Interessen im Schadensfall zu schützen. Passend zu deinem Fahrzeugtyp und Kaufverhalten kannst du die optimale Deckung wählen, die dir maximale Sicherheit und minimalen Verlust bietet.

Übrigens: Entdecke die Vorteile eines E-Auto Abos und spare langfristig laufende Kosten.

GAP-Versicherung Fazit: Ein sinnvoller Schutz

Wenn du ein Fahrzeug least oder finanzierst, ist eine GAP-Versicherung eine kluge Wahl. Sie bietet nicht nur finanzielle Sicherheit, sondern auch Seelenfrieden, indem sie dich vor den Risiken eines Wertverlusts schützt. 


Es lohnt sich in jedem Fall, die verschiedenen Angebote genau zu vergleichen und eine Versicherung zu wählen, die sowohl deinen finanziellen als auch persönlichen Bedürfnissen entspricht.


Denke daran, dass eine gut gewählte GAP-Versicherung eine unerlässliche Ergänzung zu deiner regulären Kfz-Versicherung sein kann. Sie sichert dich ab und lässt dich entspannter fahren.

FAQs

Eine GAP-Versicherung deckt die Differenz zwischen dem Wiederbeschaffungswert eines Fahrzeugs und dem offenen Restbetrag des Leasing- oder Finanzierungsvertrags ab.

Die Kosten einer GAP-Versicherung liegen meist zwischen 5 und 10 Euro monatlich, abhängig vom Fahrzeugwert und den Vertragsbedingungen.

GAP-Deckung bedeutet, dass die Versicherung die finanzielle Lücke zwischen Wiederbeschaffungswert und Restschuld abdeckt.

Die GAP-Versicherung deckt Totalschaden und Diebstahl ab und erstattet die Differenz zwischen Wiederbeschaffungswert und Restschuld.

Die GAP-Versicherung zahlt die Differenz zwischen dem Wiederbeschaffungswert des Fahrzeugs und dem offenen Restbetrag des Leasing- oder Finanzierungsvertrags.

Ja, eine GAP-Deckung ist besonders für Leasing- und Finanzierungsnehmer:innen sinnvoll, um finanzielle Lücken bei Totalschaden oder Diebstahl zu vermeiden.

Das GAP Risiko besteht darin, dass der Wiederbeschaffungswert des Fahrzeugs nicht ausreicht, um die Restschuld des Leasing- oder Finanzierungsvertrags zu decken.

Auch interessant

Teil- oder Vollkasko?

Teil- oder Vollkasko?

Wir erklären dir, worin die Unterschiede bei Vollkasko und Teilkasko liegen und welche Kfz-Versicherung für dich die perfekte Lösung ist.

Zum Artikel
Auto Abo mit Versicherung

Auto Abo mit Versicherung

Sie möchten wissen, was die Versicherungen im FINN Abo abdecken? Hier finden Sie die Antwort.

Jetzt lesen
Welche Autos sind günstig in der Versicherung?

Welche Autos sind günstig in der Versicherung?

Du suchst ein Auto, das günstig in der Versicherung ist? Dann bist du hier genau richtig.

Zum Artikel