Versicherung Welche Autos sind 2024 günstig in der Versicherung?

Du suchst nach einem Auto, das nicht nur in der Anschaffung, sondern auch in der Versicherung günstig ist? Dann bist du hier genau richtig. 


In diesem Artikel erfährst du, welche Autos besonders niedrige Versicherungskosten haben und welche Faktoren diese beeinflussen. So kannst du eine informierte Entscheidung treffen und bares Geld sparen.

Eine Frau steht neben einem Hyundai IONIQ 6 von FINN.
Eine Frau steht neben einem Hyundai IONIQ 6 von FINN.

Kurz & knapp: Das sind die besten Autos mit günstiger Versicherung

Einige Autos zeichnen sich 2024 durch besonders niedrige Versicherungskosten aus. Das sind die besten Autos mit günstiger Versicherung:


Kleinwagen mit günstiger Versicherung

  • VW Polo: Der Polo ist ein Klassiker unter den Kleinwagen. Mit niedrigen Versicherungskosten und zuverlässiger Technik punktet er bei vielen Fahrer:innen.
  • Fiat 500: Ein kleiner Italiener mit viel Charme und geringen Versicherungskosten. Besonders beliebt für Stadtfahrten.
  • Dacia Sandero: Einer der günstigsten Wagen auf dem Markt. Besonders ansprechend für Einsteiger:innen und Sparfüchse.


Kompaktwagen mit günstiger Versicherung

  • Ford Focus Turnier: Ein vielseitiger Kompaktwagen in Kombiversion mit günstigen Versicherungskosten und hohem Fahrkomfort.
  • Honda Civic: Bekannter Kompaktwagen mit herausragender Zuverlässigkeit und niedrigen Versicherungskosten.
  • Toyota Corolla: Der meistverkaufte Kompaktwagen weltweit. Sehr günstig in der Versicherung und extrem langlebig.


Mittelklasse Autos mit günstiger Versicherung

  • Hyundai IONIQ 6Als neues und effizientes Elektromodell in der Mittelklasse bekannt, was oft zu einer günstigeren Autoversicherung führt.
  • Audi A4 Avant (G-Tron Variante): Die Erdgas-Version wird als besonders sparsam und kostengünstig im Unterhalt beschrieben.
  • Skoda Octavia: Der Octavia, insbesondere als Kombi, gilt als besonders günstig im Unterhalt und in der Versicherung. Die Erdgas-Variante (G-TEC) ist dabei besonders kostengünstig.


SUVs mit günstiger Versicherung

  • Dacia Duster: Der Duster ist als besonders günstiges SUV-Modell bekannt, sowohl im Anschaffungspreis als auch im Unterhalt, was oft mit günstigen Versicherungskosten einhergeht.
    Hyundai Kona Elektro: Kompakt-SUV mit modernem Design und geringen Versicherungskosten.
  • Kia Seltos: Attraktiver SUV mit guter Ausstattung und günstigen Versicherungskosten.

Kleinwagen: Volkswagen Polo

Der Volkswagen Polo gehört zu den beliebtesten Kleinwagen. Die Versicherungskosten eines Polo sind besonders niedrig, was ihn zu einer hervorragenden Wahl für Fahranfänger:innen und Stadtfahrer:innen macht. 


Mit einer Versicherungsgruppe von 1 bis 3, je nach Motorisierung, sparst du bares Geld bei der Versicherung. Zudem glänzt der Polo mit einem Verbrauch ab 4,5 l/100 km, was deine Kraftstoffkosten reduziert.


Sein Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt: Ein neuer Polo ist ab ca. 20.000 € erhältlich. Die hohe Qualität, der gute Fahrkomfort und die moderne Technik machen den Polo zu einer sicheren und attraktiven Wahl. Durch die niedrige Versicherungseinstufung und die geringen Unterhaltskosten bleibt mehr Geld für anderes.

Ein blauer VW Polo.
Ein blauer VW Polo.

Kleinwagen: Volkswagen Polo

Der Volkswagen Polo gehört zu den beliebtesten Kleinwagen. Die Versicherungskosten eines Polo sind besonders niedrig, was ihn zu einer hervorragenden Wahl für Fahranfänger:innen und Stadtfahrer:innen macht. 


Mit einer Versicherungsgruppe von 1 bis 3, je nach Motorisierung, sparst du bares Geld bei der Versicherung. Zudem glänzt der Polo mit einem Verbrauch ab 4,5 l/100 km, was deine Kraftstoffkosten reduziert.


Sein Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt: Ein neuer Polo ist ab ca. 20.000 € erhältlich. Die hohe Qualität, der gute Fahrkomfort und die moderne Technik machen den Polo zu einer sicheren und attraktiven Wahl. Durch die niedrige Versicherungseinstufung und die geringen Unterhaltskosten bleibt mehr Geld für anderes.

Bares Geld sparen – nur mit FINN

Das FINN Auto Abo bietet eine innovative und kostengünstige Alternative zum klassischen Autokauf oder -leasing. Das Beste daran ist das Rundum-Sorglos-Paket, das alle wichtigen Aspekte des Autobesitzes in einer transparenten monatlichen Rate vereint.


Ein besonderer Vorteil: Die Versicherungskosten sind bereits in der monatlichen Rate enthalten. Das bedeutet für dich als Fahrer:in, dass keine weiteren Versicherungskosten auf dich zukommen. Du genießt vollen Versicherungsschutz, ohne zusätzliche Rechnungen oder versteckte Gebühren.


Neben der Kfz-Versicherung beinhaltet unser Auto-Abo zusätzlich noch die folgenden Vorteile: TÜV, Kfz-Steuer, Kfz-Zulassung, Reifenwechsel, Wartung und Verschleiß.

Eine Frau steht hinter ihrem FINN Auto.
Eine Frau steht hinter ihrem FINN Auto.

Bares Geld sparen – nur mit FINN

Das FINN Auto Abo bietet eine innovative und kostengünstige Alternative zum klassischen Autokauf oder -leasing. Das Beste daran ist das Rundum-Sorglos-Paket, das alle wichtigen Aspekte des Autobesitzes in einer transparenten monatlichen Rate vereint.


Ein besonderer Vorteil: Die Versicherungskosten sind bereits in der monatlichen Rate enthalten. Das bedeutet für dich als Fahrer:in, dass keine weiteren Versicherungskosten auf dich zukommen. Du genießt vollen Versicherungsschutz, ohne zusätzliche Rechnungen oder versteckte Gebühren.


Neben der Kfz-Versicherung beinhaltet unser Auto-Abo zusätzlich noch die folgenden Vorteile: TÜV, Kfz-Steuer, Kfz-Zulassung, Reifenwechsel, Wartung und Verschleiß.

Kompaktwagen: Ford Focus Turnier 

Der Ford Focus Turnier ist ein geräumiger Kombi, der Praktikabilität und Fahrspaß verbindet. Mit einem Preis ab etwa 25.000 € für einen Neuwagen bietet er dir ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Beim Auto-Abo von FINN bekommst du den Fokus Turnier sogar schon ab 499 € im Monat.


In puncto Versicherung ist der Ford Focus Turnier auch relativ günstig eingestuft. Je nach Motorisierung liegt die Versicherungsgruppe zwischen 15 und 19. Das bedeutet, dass du auch bei unterschiedlichen Motoren immer noch von moderaten Versicherungskosten profitieren kannst.


Ein weiterer Pluspunkt ist der Verbrauch: Der Ford Focus Turnier benötigt ab 5,1 l/100 km. Dies hält deine laufenden Kosten niedrig und macht das Auto besonders attraktiv für Vielfahrer:innen und Familien, die Wert auf Platz und Komfort legen.


Wenn du nach einem Auto suchst, das dir viel Platz bietet und gleichzeitig günstig in der Versicherung ist, ist der Ford Focus Turnier eine ausgezeichnete Wahl. 

Mittelklasse: Hyundai IONIQ 6

Der Hyundai IONIQ 6 ist ein innovatives und effizientes Elektroauto der Mittelklasse. Mit einem Einstiegspreis ab ca. 43.900 € für einen Neuwagen bietet er fortschrittliche Technologie zu einem wettbewerbsfähigen Preis. Besonders attraktiv ist der IONIQ 6 auch im Auto Abo bei FINN, wo du ihn ab 679 € im Monat fahren kannst. 

 

Ein wesentlicher Vorteil des Hyundai sind die vergleichsweise günstigen Versicherungskosten. Als Elektrofahrzeug profitiert er von niedrigeren Versicherungseinstufungen, was sich positiv auf die monatlichen Kosten auswirkt. 

 

Mit einer Reichweite von bis zu 614 km (WLTP) und einem Stromverbrauch von nur 14,3 kWh/100 km ist der Hyundai IONIQ 6 eine der kostengünstigsten Wahl für zukunftsorientierte Fahrer:innen. 

Ein Hyundai IONIQ 6 von FINN.
Ein Hyundai IONIQ 6 von FINN.

Mittelklasse: Hyundai IONIQ 6

Der Hyundai IONIQ 6 ist ein innovatives und effizientes Elektroauto der Mittelklasse. Mit einem Einstiegspreis ab ca. 43.900 € für einen Neuwagen bietet er fortschrittliche Technologie zu einem wettbewerbsfähigen Preis. Besonders attraktiv ist der IONIQ 6 auch im Auto Abo bei FINN, wo du ihn ab 679 € im Monat fahren kannst. 

 

Ein wesentlicher Vorteil des Hyundai sind die vergleichsweise günstigen Versicherungskosten. Als Elektrofahrzeug profitiert er von niedrigeren Versicherungseinstufungen, was sich positiv auf die monatlichen Kosten auswirkt. 

 

Mit einer Reichweite von bis zu 614 km (WLTP) und einem Stromverbrauch von nur 14,3 kWh/100 km ist der Hyundai IONIQ 6 eine der kostengünstigsten Wahl für zukunftsorientierte Fahrer:innen. 

SUVs: Dacia Duster

Der Dacia Duster ist ein kompakter und äußerst preisgünstiger SUV der unteren Mittelklasse. Mit einem Einstiegspreis ab ca. 15.490 € für einen Neuwagen bietet er ein herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Besonders attraktiv ist der Duster auch im Auto Abo bei FINN, wo du ihn ab 349 € im Monat fahren kannst.


Ein wesentlicher Vorteil des Dacia Duster sind die niedrigen Versicherungskosten. Je nach Modell liegt der Duster in der Versicherungsgruppe 13 bis 17, was für ein SUV eine ausgesprochen niedrige Einstufung darstellt und zu deutlich reduzierten Versicherungsprämien führt.


Noch kostengünstiger ist die LPG-Variante des Duster. Mit einem kombinierten Verbrauch von etwa 6,5 l/100 km im LPG-Betrieb sparst du nicht nur erheblich bei den Kraftstoffkosten, sondern profitierst auch von geringeren CO2-Emissionen. 


Der Duster überzeugt zudem durch sein robustes Offroad-Design und seine praktische Geräumigkeit. Für Familien und Outdoor-Enthusiast:innen bietet er ein gutes Platzangebot und eine solide Alltagstauglichkeit.

Welche Autos sind günstig in der Versicherung für Fahranfänger:innen?

Hier findest du die Modelle mit einer günstigen Kfz-Versicherung für Fahranfänger:


Der Volkswagen up! ist ein ideales Anfängerauto. Kompakt und wendig sowie preiswert in der Versicherung (Gruppe 1 bis 4). Mit sparsamen Motoren und moderner Sicherheitsausstattung ist er perfekt für dich.


Der Skoda Fabia bietet mehr Platz als der up! bei ebenfalls günstigen Versicherungskosten. Er punktet mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis und zuverlässiger Technik.

Der Seat Ibiza ist bekannt für seine effizienten Motoren und niedrigen Versicherungskosten. Mit seiner modernen Ausstattung eignet er sich gut für Fahranfänger:innen.


Der Opel Corsa kombiniert zuverlässige Technik mit attraktiven Versicherungskosten. Er ist leicht zu fahren und bietet eine gute Ausstattung.

Der Peugeot 208 beeindruckt durch sein Design und günstige Versicherungskosten. Seine sparsamen Motoren und die solide Sicherheitsausstattung machen ihn ideal für neue Fahrer:innen.

Vergiss Leasing, Kauf und Miete: Deine Vorteile mit FINN

Mit dem FINN Auto Abo bekommst du ein Rundum-Sorglos-Paket kostenlos vor die Haustür geliefert – nur ums Laden oder Tanken deines neuen E-Autos oder Verbrenners musst du dich noch selbst kümmern. Vergiss also LeasingKauf oder Langzeitmiete und überzeuge dich mit allen Vorteilen selbst:

Folgende Kostenpunkte sind im FINN Auto Abo inklusive:

  • Kfz-Versicherung
  • TÜV
  • Kfz-Steuer
  • Zulassung
  • Wartung und Verschleiß
  • GEZ
  • Hauptuntersuchung


Auch Fahranfänger:innen ab 18 Jahren können bei FINN ein Auto Abo abschließen. Für junge Fahrer:innen unter 23 stehen Fahrzeuge bis 150 kW/204 PS zur Verfügung. Für Unternehmen bietet FINN maßgeschneiderte B2B-Lösungen. Unternehmer:innen profitieren von flexiblen Mobilitätsoptionen für Ihre Mitarbeiter:innen und optimieren Ihren Fuhrpark mit unseren Gewerbe- und Firmenwagen Leasing.

Klick dich jetzt durch unsere Auto Abo Angebote und erlebe die Freiheit des Fahrens mit FINN!

Top-Marken im Auto Abo

  • Alfa Romeo
  • Audi
  • BMW
  • Citroen
  • Cupra
  • Fiat
  • Ford
  • Hyundai
  • Jeep
  • Lexus
  • Mazda
  • MG
  • Nissan
  • Opel
  • Peugeot
  • Seat
  • Skoda
  • smart
  • Toyota
  • VW

Was hat Einfluss auf die Kosten einer Kfz-Versicherung?

Erfahre hier mehr, welche Faktoren die Kosten einer Kfz-Versicherung beeinflussen:

Typklassen

Die Typ- bzw. Fahrzeugklassen zeigen, wie schadensträchtig ein Fahrzeugmodell ist. Sie reichen von 10 (günstig) bis 50 (teuer). Je niedriger die Typklasse, desto günstiger wird deine Versicherung. Diese Einstufung kann sich jedes Jahr ändern.

Schadenfreiheitsklasse

Die Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) belohnt unfallfreies Fahren. Je länger du unfallfrei fährst (in Jahren), desto höher steigt deine SF-Klasse und desto günstiger wird deine Versicherung. Fahranfänger:innen starten in der SF-Klasse 0. Die SF-Klasse berechnet sich also nach deinen unfallfreien Jahren.

Regionalklasse

Die Regionalklasse berücksichtigt die Schadenhäufigkeit in deiner Region. Städte haben oft höhere Regionalklassen als ländliche Gebiete.

Risikoprofil

Faktoren wie dein Alter, Beruf und jährliche Fahrleistung fließen in dein individuelles Risikoprofil ein und beeinflussen den Beitrag der Kfz-Versicherung.

Wie berechnet sich die Kfz-Versicherung?

Die Kfz-Versicherung berechnet sich aus mehreren Komponenten. Eine wichtige Rolle spielen dabei folgende:

  • Haftpflicht: Diese ist gesetzlich vorgeschrieben und deckt Schäden, die du anderen zufügst.
  • Teilkasko: Die Teilkaskoversicherung deckt die Reparaturkosten am eigenen Fahrzeug ab, die durch Naturereignisse, Diebstahl oder Vandalismus entstehen.
  • Vollkasko: Ebenfalls optional, deckt die Vollkaskoversicherung sowohl die Leistungen der Teilkasko als auch weitere Schäden am eigenen Fahrzeug, wie Unfall-Schäden.


Des Weiteren findest du ausführlichere Informationen zum Thema Teilkasko vs. Vollkasko in unserem Versicherungsvergleich.


Zusätzlich kannst du Zusatzbausteine wie einen Schutzbrief hinzufügen, was den Versicherungsumfang erweitert. Der Gesamtbeitrag ergibt sich aus der Summe der gewählten Komponenten.


Weitere Einflussfaktoren sind:

  • Typklasse
  • Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse)
  • Regionalklasse
  • Individuelles Risikoprofil


Die Versicherungen verwenden komplexe Algorithmen, um diese Faktoren zu gewichten und daraus den individuellen Versicherungsbeitrag zu berechnen.

So kannst du bei der Kfz-Versicherung sparen

Wir haben für dich neun Tipps, wie du bei der Kfz-Versicherung so richtig sparen kannst:

  1. Tarife vergleichen: Führe einen umfassenden Vergleich verschiedener Versicherungsangebote durch, um die Unterschiede in den Versicherungsprämien aufzudecken.
  2. Selbstbeteiligung erhöhen: Eine höhere Selbstbeteiligung führt in der Regel zu niedrigeren monatlichen Beiträgen. Stelle jedoch sicher, dass du den Betrag im Schadensfall tragen kannst.
  3. Jährliche Zahlung wählen: Viele Versicherer bieten Rabatte für jährliche, statt monatliche Zahlungen an. Dies spart oft Zinsen und Verwaltungsgebühren.
  4. Werkstattbindung nutzen: Einige Versicherer bieten günstigere Tarife bei Beschränkung auf bestimmte Partnerwerkstätten im Schadensfall.
  5. Bonus-Malus-System beachten: Unfallfreies Fahren kann zu Bonusklassen und reduzierten Prämien führen.
  6. Auto mit niedriger Typklasse wählen: Fahrzeuge in günstigeren Typklassen wie Renault Clio, Ford Fiesta oder Volkswagen Polo sind versicherungstechnisch vorteilhaft.
  7. Schadenfreiheitsklassen sammeln: Je höher deine SF-Klasse, desto niedriger fällt dein Versicherungsbeitrag aus.
  8. Telematik-Tarife nutzen: Diese analysieren dein Fahrverhalten und belohnen sicheres Fahren mit Rabatten. Besonders attraktiv für junge Fahrer:innen.
  9. Mit Versicherern verhandeln: Nutze Konkurrenzangebote als Verhandlungsbasis für bessere Konditionen.


Durch die Kombination und passend zu deiner individuellen Situation hast du die Möglichkeit, die für dich kostengünstigste Kfz-Versicherung zu ergattern.

Unser Fazit: Welche Autos sind am günstigsten in der Versicherung?

Du hast jetzt eine gute Übersicht über verschiedene Modelle, die sowohl in der Anschaffung als auch in der Versicherung kostengünstig sind. Autos wie der Fiat 500, Ford Focus Turnier und Volkswagen Polo bieten niedrige Versicherungskosten und sind ideal für preisbewusste Fahrer:innen.


Auch der Toyota Corolla und der Hyundai Kona überzeugen mit moderaten Versicherungskosten und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Besonders hervorzuheben sind die Hybrid- und E-Autos, die zusätzlich durch ihre Effizienz punkten.


Für Fahranfänger:innen sind Modelle wie der Volkswagen up!, Skoda Fabia und Seat Ibiza empfehlenswert. Diese Autos bieten günstige Versicherungskosten und sind perfekt für den Einstieg geeignet.


Mit den richtigen Tipps und der Auswahl eines passenden Modells kannst du deine Versicherungskosten erheblich senken und gleichzeitig ein zuverlässiges Auto fahren.

FAQs

Zu den Autos, die am wenigsten Steuer und Versicherung kosten, gehören Kleinwagen wie der VW up!, Skoda Fabia oder Seat Mii. Diese haben niedrige Typklassen und verbrauchen wenig Kraftstoff.

In der Mittelklasse sind Autos wie der Skoda Octavia, Hyundai IONIQ 6 oder Audi A4 Avant vergleichsweise günstig in der Versicherung.

Die günstigsten Typklassen (10 bis 12) haben meist Kleinwagen wie der VW up!, Skoda Fabia oder Hyundai i10.

Die Versicherungsklasse (Typklasse) wird anhand der Schadensbilanz eines Fahrzeugmodells ermittelt. Faktoren sind Reparaturkosten, Häufigkeit von Personen- und Sachschäden sowie die Diebstahlhäufigkeit.

Auch interessant

Versicherung kündigen

Versicherung kündigen

Du möchtest deine Kfz-Versicherung kündigen – und fragst dich: Wie funktioniert das? Was muss ich beachten? Wie mache ich das so, dass die Kündigung auch wirksam ist? Hier bekommst du alle Antworten.

Zum Artikel
Schadenfreiheitsklasse

Schadenfreiheitsklasse

Was sagt die Schadenfreiheitsklasse konkret aus, welche Faktoren liegen der Einstufung zugrunde und was ist zu tun, wenn du nach einem Umfall deine aktuelle Schadenfreiheitsklasse behalten möchtest? Wir haben die Antworten.

Zum Artikel
Als Fahranfänger sparen

Als Fahranfänger sparen

Du hast lange für dein erstes Auto gespart und jetzt auch noch das: Gerade für Fahranfänger ist die Versicherung teuer. Doch das muss nicht sein! Unsere 7 Spartipps.

Zum Artikel
Auto Abo mit Versicherung

Auto Abo mit Versicherung

Versicherungen spielen bei der Autonutzung eine wichtige Rolle. Mit dem Auto Abo ist dieses Thema bereits abgehandelt, denn hier sind wirklich alle Kosten abgedeckt.

Zum Artikel