Autokauf und -verkauf

Günstige Autos im Unterhalt: Die richtigen Modelle für Sparfüchse 2024

Kleine Versicherungsbeiträge, günstige Wartungskosten und niedriger Verbrauch: Günstige Autos im Unterhalt müssen in vielen Punkten überzeugen. Qualität und Fahrspaß sollen deswegen natürlich trotzdem nicht auf der Strecke bleiben. Aber mit welchen Modellen sparst du am meisten? Wir haben die Kosten-Champions ermittelt und geben dir Tipps, wie du besonders sparsam unterwegs bist. Du willst günstig Autofahren? So geht’s!

Lesedauer

6 min

Datum

30.01.2024

Teilen

Was macht Autos günstig?

Welches Auto ist das günstigste im Unterhalt? Um diese Frage zu beantworten, musst du erst einmal verstehen, wie sich die Unterhaltskosten eines Autos berechnen und wovon diese abhängen.

Darauf kommt es bei der Berechnung der Unterhaltskosten an

Zu den größten Einflussfaktoren zählen Sprit- beziehungsweise Stromverbrauch, Versicherung und Steuer, Reparaturen und Wartungskosten sowie der Wertverlust. Wichtig: Beachte, dass die exakten Unterhaltskosten für ein Auto je nach Fahrstil, Fahrstrecke und Versicherungstarif variieren können. Davon abgesehen, gehen wir nun auf die größten vergleichbaren Kostentreiber ein.

1. Spritpreise und Ladekosten

Welches (E-)Auto günstig im Unterhalt ist, hängt vor allem vom Kraftstoff- beziehungsweise Stromverbrauch ab, den du mit deinem Fahrstil direkt beeinflussen kannst. Ausschlaggebend sind aber auch die aktuellen Ladekosten und Spritpreise. Apropos: 10 Tipps zum Spritsparen


Weil sich die Sprit-, genauso wie die Stromkosten, im Laufe der Zeit ändern können, lohnt es sich, die Preise im Blick zu behalten. Vor allem, wenn es um die Entscheidung geht: E-Auto oder Verbrenner kaufen? Lies hierzu: E-Auto vs. Verbrenner – Die Antriebsarten im Effizienz- und Kostenvergleich


Auf der Suche nach einem günstigen Auto im Unterhalt solltest du außerdem die offiziellen Herstellerangaben zum Verbrauch überprüfen und vergleichen. Zwar entsprechen diese Werte nicht immer der Realität, sind untereinander aber doch gut vergleichbar. Genauso übrigens die Reichweitenangaben vieler E-Auto-Hersteller.

2. Versicherung

Versicherungsgesellschaften verwenden unterschiedliche Faktoren, um ein individuelles Risikoprofil für das zu versichernde Auto zu erstellen. Deine Versicherungsprämie hängt vom Fahrzeugtyp und -modell, der Leistung, dem Alter des Fahrzeugs, deinem Fahrprofil sowie des Versicherungsumfangs ab. Entscheidend sind deshalb auch statistische Unfall- und Diebstahlraten deines Autos. Ebenfalls sind Alter, Geschlecht und Fahrpraxis ausschlaggebend als Grundlage zur Berechnung der Versicherungsprämie. Erfahrene Fahrer:innen mit einer hohen Schadenfreiheitsklasse können bei den Versicherungskosten deutlich sparen.


Und auch die Entscheidung, neben der gesetzlich verpflichtenden Haftpflichtversicherung noch eine Voll- oder Teilkaskoversicherung abzuschließen, beeinflusst die Höhe der Unterhaltskosten für dein Auto. Lies hierzu: Lieber Teilkasko oder doch gleich Vollkasko? Was du bei der Wahl der Kfz-Versicherung wissen musst

3. Reparaturen und Wartung

Günstige Autos im Unterhalt sind immer besonders verlässliche Modelle, bei denen nicht mit hohen Reparatur- und Wartungskosten zu rechnen ist. Diese Kosten basieren auf Erfahrungswerten und Schätzungen. So spielen bei der Kalkulation der voraussichtlichen Wartungskosten Aspekte wie das Fahrzeugalter und die Laufleistung eine wichtige Rolle. Ältere Fahrzeuge mit einer hohen Gesamtlaufleistung haben tendenziell höhere Wartungs- und Reparaturkosten als neuere Autos. 


Wichtig ist, dass der vom Hersteller empfohlene Serviceplan eingehalten wurde, um das Fahrzeug in einem guten Zustand zu halten. Durch regelmäßige Inspektionen können Probleme frühzeitig erkannt und behoben werden. Lies hierzu: Das A und O der Autowartung – Diese Wartungsintervalle sollten Autobesitzer einhalten

4. Wertverlust

Der Wertverlust bei Autos ist eine natürliche Entwicklung, die durch das zunehmende Alter und die steigende Kilometerleistung beeinflusst wird. Gut zu wissen: Bestimmte Marken und Modelle sind wertstabiler und können durch einen guten Ruf für Qualität einen geringeren Wertverlust aufweisen. Mehr dazu: Wertverlust beim Auto – So fällt der Restwert nicht in den Keller


Ein neues Auto verliert in den ersten Jahren den größten Teil seines Wertes – das geht auch günstigen Autos im Unterhalt so. Durch gute Fahrzeugpflege und regelmäßige Wartung kannst du den Wertverlust deines Autos jedoch abfedern. Auch die Nachfrage auf dem Neu- und Gebrauchtwagenmarkt hat Einfluss auf die Entwicklung des Wertes. Beliebte Modelle mit hoher Nachfrage können ihren Wert besser halten. Auch interessant: Neuwagen oder Gebrauchtwagen kaufen? Die Vor- und Nachteile

Bei welchen Marken und Modellen kannst Du sparen?

Welche Autos sind die günstigsten im Unterhalt? Welches Auto ist preiswert und gut? Welcher Kleinwagen ist der günstigste im Unterhalt? Und welches SUV lohnt sich bei den vergleichsweise höheren Unterhaltskosten? Wir haben die Antworten für dich. 

Fahrzeugklassen/-segmente im Vergleich

Günstige Autos im Unterhalt lassen sich in Fahrzeugklassen unterteilen. Jede Klasse hat ihre Champions. Bei den Kleinst- und Kleinwagen sind der VW Up, der Renault Twingo oder der Toyota Aygo X zu nennen. Letzterer ist außerdem Teil unserer Hitliste der besten Stadtautos. Was alle drei gemeinsam haben: Sie sind bekannt für ihre geringen Anschaffungskosten, einen niedrigen Verbrauch und günstige Versicherungstarife. Auch die Wartungs- und Reparaturkosten bleiben im Rahmen. Bist du lieber elektrisch unterwegs, lohnt sich ein Vergleich der Modelle Fiat 500e, Nissan Leaf und Hyundai Kona Elektro. Durch niedrige Energiekosten und angepasste Versicherungsprämien sind die Unterhaltskosten vergleichsweise gering. Auch interessant: E-Auto-Förderung 2023 – Neue Fördersummen und Vergünstigungen


FahrzeugklasseKostengünstige Modelle
Kleinst- und KleinwagenVW Up
Renault Twingo
Toyota Aygo X
Fiat 500e
Nissan Leaf
Hyundai Kona
KompaktwagenFord Focus
VW Golf
Opel Astra
FamilienautosVW Touran
Ford C-Max
Renault Scenic
SUVsNissan Qashqai
Kia Sportage
Hyundai Tucson


Im Segment der Kompaktwagen überzeugen zum Beispiel der Ford Focus, VW Golf oder Opel Astra. Diese günstigen Autos im Unterhalt sind beliebt für ihre Kombination aus guter Ausstattung, sparsamem Verbrauch und moderaten Unterhaltskosten.


Bist du auf der Suche nach einem Familienauto, kommen dank voraussichtlich moderater Wartungs- und Reparaturkosten der VW Touran, Ford C-Max oder Renault Scenic in Frage. Die Autos bieten viel Raum und Komfort für die gesamte Familie und sprengen dabei trotzdem nicht den preislichen Rahmen. Apropos: Wahre Raumwunder – Die besten Autos mit großem Kofferraum


Soll es ein SUV sein, hilft es, nicht zu groß zu denken. Denn nur Modelle der SUV-Kompaktklasse gehören zu den günstigsten Autos im Unterhalt. Der Nissan Qashqai ist hier stellvertretend zu nennen, aber auch der Kia Sportage oder der Hyundai Tucson überzeugen mit günstigen Unterhaltskosten.


Allgemein gilt: Die Kosten für Versicherung, Wartung und Reparaturen unterscheiden sich je nach Fahrzeugklasse. Bei Klein- und Kompaktwagen sind insgesamt niedrigere Unterhaltskosten zu erwarten als bei Mittelklassewagen oder SUVs. Deswegen zählen vor allem Kleinwagen zu den günstigsten Autos im Unterhalt.

Unsere Top 10 der günstigsten Autos im Unterhalt

Besonders günstige Autos im Unterhalt sind unter den Kleinwagen zu finden. Kein Wunder, dass sich gerade Fahranfänger:innen deswegen in dieser Fahrzeugklasse so gern umsehen. Das ist unsere Top 10 der günstigsten Autos im Unterhalt:

1. Dacia Sandero

Der Dacia Sandero ist Klassiker unter den günstigen Neuwagenmodellen und bekannt für sein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit kostengünstigen Ersatzteilen und niedrigen Wartungskosten ist er ein ökonomisches Fahrzeug im Unterhalt. Zudem bietet der Dacia Sandero eine solide Kraftstoffeffizienz, was zu niedrigen Betriebskosten beiträgt.

  • Listenpreis für 2024: ab 11.300 € 
  • Leistung: 67 bis 110 PS
  • Kraftstoffverbrauch: 5,2 - 7,1 l/100km

2. Skoda Fabia

Der Skoda Fabia zeichnet sich durch seine Zuverlässigkeit und niedrigen Versicherungskosten aus. Mit effizientem Kraftstoffverbrauch und wartungsarmen Komponenten ist der Fabia eine wirtschaftliche Wahl für Autobesitzer.

  • Listenpreis für 2024: ab 19.190 €
  • Leistung: 66 - 150 PS
  • Kraftstoffverbrauch: 5 - 5,5 l/100km

3. Ford Fiesta

Der Ford Fiesta überzeugt mit günstigen Versicherungstarifen und einer breiten Verfügbarkeit von Ersatzteilen. Seine kompakte Größe trägt nicht nur zur Kraftstoffeffizienz bei, sondern erleichtert auch das Parken und Manövrieren in städtischen Gebieten.

  • Listenpreis für 2024: ab 20.350 € 
  • Leistung: 95 - 200 PS
  • Kraftstoffverbrauch: 5 - 6,7 l/100km

4. VW Polo

Der Polo von Volkswagen kombiniert Qualität mit effizientem Kraftstoffverbrauch. Seine langlebigen Komponenten und das solide Fahrverhalten machen ihn zu einer kostengünstigen Option im Unterhalt.

  • Listenpreis für 2024: ab 21.590 €
  • Leistung: 80 - 110 PS
  • Kraftstoffverbrauch: 5,2 - 5,7 l/100 km

5. Toyota Yaris

Der Toyota Yaris ist für seine Zuverlässigkeit und niedrigen Reparaturkosten bekannt. Mit moderner Technologie und sparsamem Treibstoffverbrauch bietet er eine kosteneffiziente Fahrerfahrung.

  • Listenpreis für 2024: ab 25.500 €
  • Leistung: 72 - 125 PS
  • Kraftstoffverbrauch: 3,8 - 4,2 l/100km

6. Hyundai i10

Der Hyundai i10 punktet mit niedrigen Wartungskosten und einem erschwinglichen Preis. Seine kompakte Größe macht ihn nicht nur in der Anschaffung, sondern auch im täglichen Betrieb kostengünstig.

  • Listenpreis für 2024: ab 15.990 €
  • Leistung: 67 - 100 PS
  • Kraftstoffverbrauch: 5,4 - 6,1 l/100km

7. Kia Picanto

Der Kia Picanto bietet eine kostengünstige Option für Autobesitzer. Mit sparsamem Kraftstoffverbrauch und günstigen Ersatzteilen ist er ein wirtschaftliches Fahrzeug im Unterhalt.

  • Listenpreis für 2024: ab 16.490 €
  • Leistung: 66 - 82 PS
  • Kraftstoffverbrauch: 4,2 - 5,9 l/100km

8. Seat Ibiza

Der Seat Ibiza überzeugt mit erschwinglichen Versicherungskosten und effizientem Treibstoffverbrauch. Sein dynamisches Design kombiniert mit günstigen Betriebskosten macht ihn zu einer vernünftigen Wahl.

  • Listenpreis für 2024: ab 19.470 €
  • Leistung: 80 - 150 PS
  • Kraftstoffverbrauch: 5,1 - 5,8 l/100km

9. Opel Corsa

Der Opel Corsa ist für seine kostengünstigen Wartungs- und Reparaturkosten bekannt. Mit einer effizienten Motorleistung und sparsamem Kraftstoffverbrauch ist er eine ökonomische Wahl.

  • Listenpreis für 2024: ab 19.800 €
  • Leistung: 75 - 130 PS
  • Kraftstoffverbrauch: 5,1 - 5,4 l/100km

10. Renault Clio

Der Renault Clio zeichnet sich durch niedrige Betriebskosten und einen attraktiven Preis aus. Seine moderne Technologie trägt dazu bei, den Kraftstoffverbrauch zu optimieren und somit die Unterhaltskosten zu senken.

  • Listenpreis für 2024: ab 18.350 €
  • Leistung: 67 - 143 PS
  • Kraftstoffverbrauch: 4.1-7 l/100km

4 Spartipps: So fährst du günstiger Auto

Du hast bereits ein Auto und willst kein neues kaufen? Wir geben dir wertvolle Tipps, wie du die Unterhaltskosten deines Autos so gering wie möglich hältst und so deine Folgekosten in den kommenden Jahren senkst.

1. Vergleiche Versicherungen – und entscheide dich für die günstigste

Du willst Unterhaltskosten für dein Auto sparen? Warum fängst du nicht bei der Versicherung an! Über Vergleichsportale bekommst du einen schnellen und transparenten Überblick, welcher Anbieter den besten Versicherungsschutz zum günstigsten Preis bietet. So sparst du nicht nur Zeit, sondern kannst vielleicht sogar von Sonderangeboten oder Rabatten profitieren, die nur über das Portal verfügbar sind. Apropos: Du möchtest deine Kfz-Versicherung kündigen? Das solltest du wissen!

2. Nimm an einem Fahrsicherheitstraining teil

Ein Fahrsicherheitstraining ist eine Investition, die sich langfristig lohnt. Durch die Teilnahme an einem solchen Training senkst du dein Unfallrisiko, lernst, wie du den Kraftstoffverbrauch deines Autos durch effizientes Fahren minimierst und kannst so möglicherweise sogar die Lebensdauer deines Autos verlängern.


Gut zu wissen: Viele Versicherungsgesellschaften bieten Rabatte für Fahrer:innen an, die regelmäßig an Fahrsicherheitstrainings teilnehmen. Die ideale Möglichkeit, um die eigenen Fähigkeiten am Steuer zu verbessern und gleichzeitig Geld zu sparen. Auch interessant: Auto privat vermieten – So funktioniert privates Carsharing

3. Denke an regelmäßige Wartung und Inspektion

Hältst du Wartungsintervalle ein, stellst du sicher, dass potenzielle Probleme frühzeitig erkannt und behoben werden können. Gut gewartete Fahrzeuge fahren effizienter und verbrauchen weniger Kraftstoff. Außerdem erhöht dieses Vorgehen den Wiederverkaufswert deines Autos.

4. Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen

So alt dieses Sprichwort auch ist, es hat weiterhin Bestand. Reparaturen können teuer werden – vor allem, wenn man kleinere Probleme nicht behebt und diese sich im Laufe der Zeit verschlimmern. Überprüfe regelmäßig den Reifendruck und lass auch Luft- und Kraftstofffilter wechseln, um Folge-Reparaturen zu vermeiden.

Günstig Autofahren dank FINN

Die Unterhaltskosten deines Autos sind dir zu hoch oder zu schlecht kalkulierbar? Verständlich! Im FINN Auto Abo sind Kosten für Versicherung, Reparaturen oder Wartung und Verschleiß bereits inklusive. Auch über den Wertverlust musst du dir keine Sorgen machen. 


Modell, Abolaufzeit und Kilometerpaket – du hast die Wahl. Im FINN Auto Abo kannst du dein Wunschmodell – egal ob Benziner, Plug-in-Hybrid oder E-Auto – flexibel testen. Dabei bindest du dich außerdem nicht so lange wie beim (Kurzzeit-)Leasing: Du willst dein neues Auto nur sechs oder zwölf Monate fahren? Kein Problem. Bei FINN triffst du keine Entscheidung fürs Leben. Du hast die Möglichkeit, unterschiedliche Modelle in deinem Alltag zu vergleichen und kannst auf Veränderungen deiner Lebenssituation schnell reagieren. Abonniere dein Traumauto – mit wenigen Klicks.

Zwei Männer laden Koffer in den Kofferraum eines günstigen Autos im Unterhalt.
Zwei Männer laden Koffer in den Kofferraum eines günstigen Autos im Unterhalt.

Günstig Autofahren dank FINN

Die Unterhaltskosten deines Autos sind dir zu hoch oder zu schlecht kalkulierbar? Verständlich! Im FINN Auto Abo sind Kosten für Versicherung, Reparaturen oder Wartung und Verschleiß bereits inklusive. Auch über den Wertverlust musst du dir keine Sorgen machen. 


Modell, Abolaufzeit und Kilometerpaket – du hast die Wahl. Im FINN Auto Abo kannst du dein Wunschmodell – egal ob Benziner, Plug-in-Hybrid oder E-Auto – flexibel testen. Dabei bindest du dich außerdem nicht so lange wie beim (Kurzzeit-)Leasing: Du willst dein neues Auto nur sechs oder zwölf Monate fahren? Kein Problem. Bei FINN triffst du keine Entscheidung fürs Leben. Du hast die Möglichkeit, unterschiedliche Modelle in deinem Alltag zu vergleichen und kannst auf Veränderungen deiner Lebenssituation schnell reagieren. Abonniere dein Traumauto – mit wenigen Klicks.

Mehr zum Thema Autokauf und -verkauf

Gebrauchtwagenpreise

Gebrauchtwagenpreise

Mittlerweile hat sich der rasante Anstieg der Gebrauchtwagenpreise verlangsamt, teilweise sinken die Preise sogar leicht. Doch was heißt das für die Zukunft? Und wie kannst du beim Kauf sparen? Wir haben die Antworten.

Zum Artikel
Autoauktion

Autoauktion

Eine Autoauktion für Privatpersonen lockt oft mit Gebrauchtwagen zum kleinen Preis – der Chance auf ein echtes Schnäppchen. Doch Vorsicht: Es gibt einige Fallstricke, die bei der Autoauktion lauern. Welche das sind, erfährst du hier.

Zum Artikel
Lieferzeiten E-Autos

Lieferzeiten E-Autos

Hohe Nachfrage, angespannter Markt: Warum es so lang dauert, ein E-Auto zu bekommen – und wie du die Wartezeit am besten überbrückst.

Zum Artikel

Unsere beliebtesten Modelle im Auto Abo